Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Umgang mit diskriminierendem Verhalten

Wennigsen.

Beleidigungen, herabw├╝rdigende ├äu├čerungen, rassistische Spr├╝che oder frauenverachtende Witze hat jede und jeder von uns im Alltag schon erlebt und dann hei├čt es: ÔÇ×War doch alles nur Spa├č.ÔÇť

Wirklich nur Spa├č? Was ist Diskriminierung und was kann ich machen, wenn jemand diskriminiert wird? Wie gehe ich damit um, wenn solche ├äu├čerungen in meiner Jugendgruppe passieren? Wie kann ich reagieren?

W├Ąhrend der Veranstaltung am 10. November 2018 wird diesen Fragen nachgegangen und dabei praktisches Hand(lungs)werkzeug zum Umgang mit diskriminierenden Verhalten erlernt.

Die Veranstaltung ist als Fortbildung f├╝r Jugendgruppenleiter/- innen (JuLeiCa) anerkannt, steht aber auch anderen Interessierten offen, die mit Jugendgruppen, zum Beispiel im Verein, arbeiten.

Die Teilnahme ist kostenlos m├Âglich und wird von der Mobilen Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus, f├╝r Demokratie gef├Ârdert. Da die Teilnahmepl├Ątze beschr├Ąnkt sind, wird um Anmeldung bei der Jugendpflege Wennigsen bis zum 2. November gebeten.

Ein entsprechender Flyer befindet sich unter dem Text.