Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rathaus gestürmt: 99er Narren starten in die fünfte Jahreszeit

Bild 1 von 20

Video: Die Eckerder Narren holen sich den Rathausschlüssel von Bürgermeister Marc Lahmann

Barsinghausen.

Die 99er Narren haben das Regiment übernommen: Um 11.11 Uhr haben die Eckerder Karnevalisten das Rathaus „gestürmt“ und von Bürgermeister Marc Lahmann den Rathausschlüssel übernommen. "Zum Glück bleibt der Schlüssel in Eckerde, da kann nichts schiefgehen", sagte Lahmann mit einem Augenzwickern. Präsident Wolfgang Pardey versprach: "Wir werden für ein bisschen mehr Abwechslung sorgen." Nach einem kräftigen "Helau" und einem kleinen Empfang verabschiedeten sich die Narren Richtung Eckerde. Mit einer internen Feier in der alten Schule in Eckerde starten die Eckerder Narren in ihre neue Session. Dabei bekommen auch die neu eingetretenen Mitglieder Sabine Effmert und Pia Koritke als äußeres Zeichen ihrer Mitgliedschaft bei den Narren vom Präsidenten Wolfgang Pardey ihre Narrenkappe überreicht. Diese Narrenkappen sind etwas ganz Besonderes, denn sie werden in Eigenarbeit von den „Närrinnen“ Margrit Bröder und Helga Weierhorst hergestellt. Inzwischen haben die 99er Narren 51 Mitglieder.

Die Karnevalsfeier der „99ziger Narren Eckerde“ wird diesmal am Samstag, 23. Februar 2019, in der Aula der „Adolf Grimme Schule“ in Barsinghausen am Langenäcker stattfinden. Die Eintrittskarten für die große Karnevalsfeier werden die Eckerder Narren wieder selbst herstellen. Der Kartenverkauf beginnt am 1. Dezember. Eintrittskarten gibt es diesmal nur im Vorverkauf: in Eckerde bei Wolfgang Pardey, bei Margrit Bröder in Großgoltern und im Blumenstübchen von Maria Hugo in Barsinghausen.

Eine öffentliche Generalprobe für die Senioren der Stadt Barsinghausen findet am Freitag, 22. Februar 2019, statt. Die Generalprobe beginnt um 18 Uhr und wird circa zwei Stunden dauern. Alle Senioren können daran teilnehmen. Es werden wieder alle bekannten Seniorenresidenzen und Seniorenverbände angeschrieben und eingeladen.