Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bald können viele Senioren feiern - Anmeldefrist beachten!

Von links nach rechts: Hendrik Mordfeld, Klaus Fricke, Reinhard Meyer und Jens Meier freuen sich darauf, den Senioren wieder eine schöne Feier zu bescheren

Barsinghausen.

Ein Weihnachten ohne diese Feier ist für viele im Calenberger Land undenkbar. Die Rede ist von der vom Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) ausgerichteten Seniorenweihnachtsfeier. In diesem Jahr findet sie am 8. Dezember um 14.30 Uhr im Zechensaal des Besucherbergwerks in der Hinterkampstraße statt. Hierzu sind alle Seniorinnen und Senioren ab 72 Jahren mit Partner aus Alt-Barsinghausen herzlich eingeladen.

Sich bei Kaffee und Kuchen im weihnachtlich geschmückten Zechensaal zu treffen und in geselliger Runde gemeinsam die besinnliche Weihnachtszeit einzuläuten, ist für viele Senioren schon ein fest eingeplanter Termin. Neben dem gemütlichen Beisammensein plant der ASB ein kleines aber feines Unterhaltungsprogramm. Hierbei wird unter anderem die freche Handpuppe „Paulinchen“ mit ihrer „Omma“ Simone Berghammer für Stimmung sorgen. Neben einem Sketch von den ASB-Mitarbeitern Dominik Brede und Katharina Thamm, werden auch die Kinder der Kita Baschelino einen Auftritt haben. „In erster Linie sollen aber gemeinsam Weihnachtslieder gesungen werden, so wie es sich viele Besucher vorab gewünscht haben“, erklärt Klaus Fricke vom ASB.

Anmeldungen zur Seniorenweihnachtsfeier sollen bis zum 23. November beim ASB erfolgen, Siegfried-Lehmann-Straße 5-11, Barsinghausen, Telefon 05105-77000 unter Angabe der Personenanzahl, dem Namen und der Anschrift. Hierfür kann auch das Anmeldeformular in dem ASBewegt Magazin genutzt werden. Als besonderen Service bietet der ASB wieder einen Fahrdienst mit fünf verschiedenen Touren, an. Tour 1: Hannoversche Straße (Höhe Jubif, Abfahrt 13.30 Uhr), Katholische Kirche (Abfahrt 13.40 Uhr). Tour 2: Langenäcker (Adolf-Grimme-Schule, Abfahrt 13.50 Uhr), Langenäcker (Höhe Gänsefußweg, Abfahrt 14 Uhr). Tour 3: Goethestraße (Höhe Bushaltestelle an der Schule, Abfahrt 13.30 Uhr), Rehrbrinkstraße (Höhe Sticherhochhaus, Abfahrt 13.40 Uhr). Tour 4: Wilhelm-Heß-Straße (Parkplatz Penny Markt, Abfahrt 13:50 Uhr), Worthstraße (Höhe Weidenweg, Abfahrt 13.55 Uhr). Tour 5: Kaltenbornstraße (Höhe Schützenstraße, Abfahrt 14 Uhr), Altenhofstraße (Am Klosterkrug, Abfahrt 14.05 Uhr). Ab 14.10 Uhr werden alle Haltestellen noch einmal abgefahren. Und natürlich werden die Senioren auch auf demselben Wege am Ende der Feier wieder nach Hause gebracht. ​​