Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SV Wilkenburg weiter ungeschlagen

Fußball, Quelle:pixel2013

Fußball, Quelle:pixel2013

Anzeige

Wilkenburg/Ingeln-Oesselse.

"Wir wollen etwas ZĂ€hlbares aus Ingeln-Oesselse mitnehmen und unter Trainer RĂŒdiger Hoffmann weiterhin ungeschlagen bleiben", hatte Pressesprecher Martin Volkwein vor dem Gastspiel des SV Wilkenburg in dem Laatzener Doppeldorf als Zielsetzung formuliert. Beide Vorhaben gingen in ErfĂŒllung, aber nach einem nicht wirklich guten Spiel war seiner Mannschaft anzumerken, dass die Luft allmĂ€hlich raus ist. Die GĂ€ste spielten zumindest bis zum Strafraum gefĂ€llig, aber vor dem Tor waren sie meistens mit ihrem Latein am Ende. Hoffnung keimte im Wilkenburger Lager noch einmal auf, als Schiedsrichter Frank Schillgalies nach einem Foul von Maher Ghazzi an Marco Elas auf Elfmeter fĂŒr die GĂ€ste entschied. Marco Elas selbst trat an und scheiterte an Ingelns TorhĂŒter Thimo Schulz, der den Ball sogar festhalten konnte. Folgerichtig blieb es beim leistungsgerechten 0:0, mit dem die Platzherren im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Schritt unternahmen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden