Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

114.287 Kilometer in Laatzen: Stadtradeln schlägt alle Rekorde

Anzeige

Laatzen.

Riesenüberraschung: Der Wettbewerb Stadtradeln 2020 hat noch einmal mehr Menschen
auf die Räder gelockt als in den vergangenen Jahren. 379 Menschen sind für Laatzen vom
7. bis zum 27. Juli in die Pedale getreten. Von den Radelnden wurden 114.287 Kilometer
(2019: 70.730 km, 2018: 45.535km) gefahren. Das sind noch einmal knapp 44.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Laatzen belegt damit in der Platzierung „Kommunen km absolut“ hinter Hannover und Garbsen den 3. Platz. „Diese Steigerung freut mich sehr.“, sagt Bürgermeister Jürgen Köhne, der einen deutlichen Trend nach oben sieht.

„Auch in Laatzen wird das Fahrrad immer häufiger auch für die täglichen Fahrten im Straßenverkehr genutzt.“ Corona-bedingt verzichtet die Stadt in diesem Jahr auf eine eigene Preisverleihung für die Laatzener Aktiven. Köhne verweist aber auf die Bike-Benefit-Kampagne der Region Hannover. Die Idee: Radfahren wird belohnt. Wer die kostenlose Navigations-App Bike-Citizens-App nutzt, kann sich dort für die Kampagne registrieren und sammelt Punkte, sogenannte „Finneros“. Die virtuelle Währung kann bei den beteiligten Partnern – zum Beispiel Geschäften, Firmen und Freizeitangeboten in der Region Hannover – eingelöst werden. Mehr als 50 Partnerbetriebe sind bereits dabei und spendieren kleine Belohnungen wie Erfrischungen oder Vergünstigungen. Dazu kommt eine wöchentliche Verlosung mit attraktiven Preisen.

Die Kampagne ist zeitlich begrenzt: Los ging es pünktlich zum Start der Sommerferien am
16. Juli. Bis zum Ende der Herbstferien am 23. Oktober können Teilnehmer „Finneros“ sammeln und einlösen. Neben dem Anreiz, häufiger aufs Rad zu steigen, hat die
Kampagne noch ein zweites Ziel: Die aufgezeichneten Streckendaten der App fließen
anonymisiert in die Verkehrsplanung ein.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden