Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zehnjähriger von Auto erfasst

Symbolfoto.

Region.

Heute ist es gegen 14.10 Uhr an der Haltenhoffstraße Ecke Engelbosteler Damm im hannoverschen Stadtteil Nordstadt zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Zehnjähriger wurde leicht verletzt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Zehnjährige mit seinem Tretroller auf dem Gehweg der Haltenhoffstraße in Richtung Engelbosteler Damm unterwegs. An der Kreuzung Engelbosteler Damm/Haltenhoffstraße/Bodestraße überquerte der Junge mit seinem Roller den Zebrastreifen in Richtung Bodestraße, dabei wurde er von einem aus seiner Sicht von links kommenden schwarzen Pkw erfasst. Der Zehnjährige prallte zunächst auf die Motorhaube, ehe er auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Ein Lkw-Fahrer, der auf den Unfall aufmerksam wurde, wollte einen Krankenwagen für den Jungen rufen. Das Kind bekam jedoch Angst und fuhr mit seinem Tretroller sofort nach Hause. Auch die Unfallverursacherin entfernte sich anschließend vom Verkehrsunfallort. Sie fuhr einen schwarzen Kleinwagen und hatte blonde Haare, trug eine Brille und ist zirka 30 Jahre alt.

Die Polizei sucht nun nach der Unfallverursacherin, dem Lkw-Fahrer sowie weiteren Zeugen des Geschehens. Sie werden gebeten, Kontakt zum Polizeikommissariat Nordstadt unter der Rufnummer 0511 - 1093117 aufzunehmen.