Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Massenunfall fordert zehn Verletzte

Standardbild.

Bad Nenndorf / Region.

Acht beschädigte Pkw und zehn Leichtverletzte sind die Bilanz eines Massenauffahrunfalls auf der Bundesautobahn (BAB) 2 zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten mehrere Fahrzeugführer in der Mittagszeit ein Stauende übersehen. Dadurch sind insgesamt acht Pkw mit dem Stauende und den teilweise dort verunfallten Fahrzeugen kollidiert. Die BAB 2 musste in Richtung Berlin für die Landung eines vorsorglich alarmierten Rettungshubschraubers bis etwa 13.30 Uhr voll gesperrt werden. Bei der Karambolage wurden insgesamt zehn Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 50.000 Euro.

Noch immer wird der Verkehr wegen der umfangreichen Aufräum- und Reinigungsarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt - es kommt zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.