Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach Kindesmisshandlung - 33-Jähriger steht vor Gericht

Standardbild.

Region.

Ein 33-Jähriger muss sich wegen dem Vorwurf der "Misshandlung von Schutzbefohlenen" vor dem Amtsgericht Hannover verantworten. Der Mann soll einen Zwölfjährigen mit einer Metallstange auf die Beine und den Rücken geschlagen haben, weil der Junge den Angeklagten zuvor beim Spucken aus dem Fenster fast getroffen hätte. Die Mutter des Kindes war zu dem Zeitpunkt mit dem Angeklagten verheiratet.

Die Verhandlung findet am Mittwoch, 14. November, um 9.45 Uhr im Saal 2173 des Amtsgerichts statt.

Aktenzeichen: 209 Ds 438/18