Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwerer Unfall auf der B217

Wettbergen / Hannover / Region.

Gestern Nachmittag, gegen 16:10 Uhr, ist es auf der B 217 im hannoverschen Stadtteil Wettbergen zu einer Kollision mit drei Fahrzeugen gekommen. Zwei Autofahrer (29 und 39 Jahre alt) haben leichte Verletzungen erlitten. Der Unfallverursacher (78 Jahre alt) ist schwer verletzt worden.

 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Verkehrsunfalldienstes Hannover war der 78-J√§hrige mit seinem Skoda Yeti auf der B 217, von Ronnenberg kommend, in Richtung Hannover unterwegs. Zwischen den Stra√üen Im Hellerloh sowie der Tresckowstra√üe kam er aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr. Dort stie√ü er mit dem in Richtung Ronnenberg fahrenden Citroen Berlingo des 29-J√§hrigen zusammen. Im weiteren Verlauf prallte der Skoda Yeti noch gegen den stadtausw√§rtsfahrenden Kia Ceed des 39-J√§hrigen. Der Skoda und der Kia kamen schlussendlich auf dem Gr√ľnstreifen zum Stehen. Der Citroen Berlingo geriet zun√§chst ins Schleudern, √ľberschlug sich einmal und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen.

 

Mit leichten Verletzungen wurde der 29-J√§hrige vor Ort behandelt. Rettungswagen transportierten den 39-J√§hrigen mit leichten und den Senior mit schweren Verletzungen in Kliniken. F√ľr zirka zwei Stunden musste die B 217 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 28 000 Euro.