Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messerstecher sitzt in Untersuchungshaft

Standardbild.

Region / Hannover.

Am Freitag ist ein 27-J√§hriger von Beamten der Bundespolizei im Hauptbahnhof festgenommen worden. Er steht im dringenden Verdacht, einem 39-J√§hrigen an der Fernroder Stra√üe in Hannover eine t√∂dliche Stichverletzung zugef√ľgt zu haben. Seit Samstag sitzt der Mann in Haft.

Im Rahmen weiterf√ľhrender Ermittlungen hatte sich der Tatverdacht gegen den 27-J√§hrigen konkretisiert, sodass das Amtsgericht Hannover auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag einen Haftbefehl gegen ihn erlie√ü. Dem 27-J√§hrigen wird vorgeworfen, am Samstag, 10. November, an der Fernroder Stra√üe einem 39-J√§hrigen eine Stichverletzung zugef√ľgt zu haben, an der das Opfer wenig sp√§ter in einer Klinik verstarb (wir haben berichtet). Im Zuge der Fahndungsma√ünahmen wurde der Gesuchte von Beamten der Bundespolizei am Freitagabend im Hauptbahnhof Hannover festgenommen. Nach seiner richterlichen Vorf√ľhrung am darauffolgenden Samstag sitzt der 27-J√§hrige nun in Untersuchungshaft.