Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Brand in Doppelhaushälfte - Ursache ermittelt

Seelze/ Harenberg.

Bei dem am Donnerstag, 22. November, gegen 8.45 Uhr in einem Wohnhaus an der Fössestraße (Ortsteil Harenberg) ausgebrochenen Feuer geht die Polizei von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Die Beamten des Fachkommissariats für Brandermittlungen haben gestern den Brandort untersucht. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass ein technischer Defekt an einem Heizstrahler ursächlich für das im Wintergarten einer Doppelhaushälfte ausgebrochene Feuer ist. Bei dem Brand am Donnerstagmorgen wurde das Haus erheblich beschädigt und ist aktuell nicht nutzbar. Darüber hinaus beschädigt wurde die andere Haushälfte sowie ein Nachbargebäude (wir haben berichtet).