Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rente und Steuern – Was muss ich wissen?

Logo Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Quelle: Rentenversicherung

Region.

Gesetzliche Renten sind steuerpflichtig. Ob ein Ruheständler tatsächlich Steuern zahlen muss, hängt allerdings von mehreren Faktoren ab, etwa dem Jahr des Rentenbeginns, der Höhe und Art der Rente und weiteren Einkünften. Andererseits: Für Arbeitnehmer werden die Beiträge zur Altersvorsorge schrittweise von der Steuer befreit. Wie sich das Steuerrecht für Arbeitnehmer und Rentner konkret auswirkt, erklären Referenten der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt in einem Vortrag. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 14. Februar, um 16.30 Uhr bei der Deutschen Rentenversicherung in Hannover, Berliner Allee 13. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0511-829-1500 anmelden.

Wie viel von der Rente versteuert werden muss, richtet sich nach dem Jahr des Rentenbeginns. Waren es 2005 noch 50 Prozent, so müssen Neurentner in diesem Jahr bereits 78 Prozent ihrer Bezüge versteuern. Für Arbeitnehmer hingegen lohnt sich die Vorsorge fürs Alter noch mehr: 2019 können sie bis zu 88 Prozent ihrer Aufwendungen für die Altersvorsorge von der Steuer absetzen. Die Veranstaltung dauert etwa anderthalb Stunden und ist kostenlos.