Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

33-Jähriger will Polizeikontrolle entkommen

Standardbild.

Region.

Weil er versuchte, einer Polizeikontrolle zu entkommen, steht ein 33-Jähriger nun vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen, im August im Bereich Thurinstraße und der Straße An der Wollebahn in Hannover einer polizeilichen Kontrolle zu entfliehen, da er aufgrund eines Bußgeldverfahrens Fahrverbot hatte. Er soll hierbei sein Fahrzeug stark beschleunigt und beinahe einen zufällig dort fahrenden Fahrradfahrer umgefahren haben.

Aktenzeichen: 245 Ds 484/18