Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Warum schubste er den Fahrradfahrer um?

Standardbild.

Region.

Das Amtsgericht verhandelt am 21. M├Ąrz, nicht wie zun├Ąchst angesetzt am 21. Februar, ein Verfahren wegen K├Ârperverletzung beziehungsweise gef├Ąhrlichen Eingriffs in den Stra├čenverkehr. Der Angeklagte soll am 5. August im Bereich des Weges "Ricklinger Landwehr" einen entgegenkommenden Fahrradfahrer ohne ersichtlichen Grund umgesto├čen zu haben. Das Opfer erlitt Absch├╝rfungen am Bein. Der urspr├╝ngliche Termin wurde aufgrund einer Erkrankung eines Beteiligten aufgehoben.

Aktenzeichen: 236 Ds 554/18