Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona: Osterfeuer und Tanz in den Mai vor dem Aus

Region.

Die Ostergottesdienste sind weitestgehend abgesagt, auch die ersten Osterfeuer stehen auf der Streichliste der Veranstalter. Inzwischen gibt es sogar f├╝r den Tanz in den Mai am 30. April absagen, weil die Veranstalter das Risiko scheuen, auf den hohen Kosten am Ende sitzen zu bleiben.

Die Ortsfeuerwehren V├Âlksen und Schulenburg (Leine) z├Ąhlen zu den ersten Veranstaltern, die schon jetzt die Rei├čleine ziehen. Der jetzt schon beginnende organisatorische Aufwand ist - wie die Gefahr der Ansteckung mit Corona - zu gro├č, um auf "Risiko" zu setzen.

├ähnlich geht es den Organisatoren des Tanz in den Mai. In Degersen beispielsweise muss ein 1000 Quadratmeter gro├čes Zelt aufgebaut und bezahlt werden. Die Stornierung muss bald passieren, damit nicht alle Kosten offen bleiben. Die Veranstalter haben heute mitgeteilt, dass die Veranstaltung ausf├Ąllt.

Und dann geht es langsam in den Mai und Juni. Hier warten gro├če Feste und Feiern. Beispielsweise das Historische Freischie├čen in Wennigsen, aber auch eine ganze Reihe an Sch├╝tzen- und Stadtfesten.

Die Gesundheits├Ąmter sind zur├╝ckhaltend mit Prognosen, was es den Veranstaltern nicht gerade leichter macht. Aus wirtschaftlichen Gr├╝nden wird es daher wohl in den n├Ąchsten Tagen weitere Absagen geben.