Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hemmingen weitet Maßnahmen gegen Coronavirus aus

Hemmingen.

Der Corona-Krisenstab der Stadt Hemmingen hat am 16. März weitere Maßnahmen beschlossen, um das Infektionsrisiko zu verringern. „Wir möchten uns einerseits um die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger kümmern, müssen aber andererseits auch Beschäftigte schützen und das Risiko minimieren, dass sich die Schwächsten unserer Gesellschaft infizieren“, betont Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida, „hier gilt es gangbare Lösungen für alle Beteiligten zu finden. Das schaffen wir nur mit wechselseitigem Entgegenkommen.“

Besuche im Rathaus

Die Öffnungszeiten des Rathauses bleiben unverändert. Die Bürgerinnen und Bürger sind gebeten, ihre Anliegen vorrangig telefonisch oder per E-Mail abzuklären. Besuche im Rathaus sind auf ein Minimum zu beschränken. Wartezonen für Bürgerinnen und Bürger wurden markiert, um auf die Notwendigkeit eines größeren Abstands hinzuweisen. Begleitpersonen sind nur mitzubringen, wenn zwingend erforderlich. Die Kernfunktionen des Rathauses werden aufrechterhalten. Diese Kernfunktionen umfassen u. a. Standesamt, Sicherheit und Ordnung, Bürgerbüro und Soziale Dienste. In anderen Bereichen wird es zu Verzögerungen in der Bearbeitung zu kommen.

Info-Hotline

Das Rathaus schaltet ab 17. März eine Info-Hotline unter der Rufnummer 0511-4103106. Die Rufnummer ist wochentags im Zeitraum von 8 bis 12 Uhr zu erreichen. Informationen zur Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten gibt es weiterhin über das Familienservicebüro 0511-4103400.

Bürgerbüro Arnum

Das Bürgerbüro Arnum wird ab 17. März bis auf Weiteres geschlossen. Hintergrund ist die Personalverfügbarkeit der Hemminger Stadtverwaltung aufgrund von Corona.

Büntebad

Zwischen dem 17. März und dem 18. April bleibt das Büntebad (inkl. Saunabetrieb) geschlossen.

Bilderbuchkino

Die für den 18. März, 20. März und 8. April geplanten Veranstaltungen fallen aus. Damit verabschiedet sich das Bilderbuchkino in eine lange Sommerpause. Die nächsten Veranstaltungen sind im Oktober zu erwarten. Die Stadtbücherei bleibt jedoch bis auf Weiteres geöffnet.

Keine öffentlichen Sitzungen politscher Gremien

Bis auf Weiteres finden keine öffentlichen Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse statt. Die Ratssitzung am 19. März ist abgesagt.

Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt

Die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt des ADFC Hemmingen/Pattensen bleibt zunächst bis zum 20. April geschlossen. Auf dem Rathausplatz Hemmingen steht eine öffentliche Reparaturstation zur Verfügung, die auch für kleinere Pannen genutzt werden kann. Bei unaufschiebbaren Fahrrad-Problemen, bittet die Selbsthilfewerkstatt um Kontaktaufnahme via E-Mail an fahrrad-selbsthilfewerkstatt-hemmingen(at)web.de.