Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fußgängerin bei Unfall in der Nordstadt schwer verletzt

Region.

Nachdem eine Frau (49) am Donnerstagvormittag an der Nienburger Straße von dem Transporter eines 33-Jährigen erfasst worden ist, hat der Verkehrsunfalldienst die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 33 Jahre alte Mann gegen 11 Uhr mit seinem VW T5 auf der Nienburger Straße stadteinwärts unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt stand die 49-Jährige in Höhe der Stadtbahnhaltestelle Appelstraße an einer roten Bedarfsampel. Gerade als der VW-Fahrer die Ampel bei Grün passieren wollte, trat die Frau aus bislang unbekannter Ursache auf die Fahrbahn und prallte gegen den rechten Außenspiegel des Transporters. Die schwer verletzte Frau wurde von einem zufällig am Unfallort vorbeifahrenden Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

Während der Unfallaufnahme musste die Nienburger Straße bis etwa 11:45 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu leichten Behinderungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 500 Euro.