Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vorstandswechsel bei der Jungen Union Laatzen

Laatzen.

Am 17. Juni fanden bei der Jungen Union Laatzen die Vorstandswahlen statt, mit welchen nun ein aufstrebender Abiturient die FĂŒhrung der Jugendpartei ĂŒbernommen hat.

„Eine ziemlich große Verantwortung“ nennt der erst gerade einmal 17-jĂ€hrige Philip Gleisberg aus Gleidingen das von ihm nun bekleidete politische Amt des Vorstandsvorsitzenden der Jungen Union (JU) Laatzen, zu welchem ihn die Mitglieder der JU-Laatzen an dem Mittwoch-Nachmittag einstimmig gewĂ€hlt haben. Michael Prill (23), der ehemalige Vorstandsvorsitzende, sprach hingegen von einer „Chance fĂŒr die jungen JUler sich in die Politik intensiver einzubringen und ihre politischen FĂ€higkeiten dort zu beweisen“. Auch der stellvertretende Vorsitzende der CDU Laatzen, Maximilian Last, blickt bezĂŒglich des noch recht jungen Vorstandsvorsitzenden der JU Laatzen mit einem positiven GefĂŒhl in die Zukunft und wird diesen „unterstĂŒtzen wo er nur kann“.

An dem sonnigen Nachmittag in dem Park der Sinne wurden weiterhin Maximilian Last zum stellvertretenden Vorsitzenden und Lukas Dreyer zum Pressesprecher gewĂ€hlt. Als Beisitzer werden Janine Jackstat, Johanna Wallbaum, Felix Naumann, Nils Janisch, Thomas Hoppe und Dr. Paul Derabin die Junge Union Laatzen zusĂ€tzlich unterstĂŒtzen.