Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Riesige Nachfrage nach „Outdoorsporttagen“

Barsinghausen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Stadt Barsinghausen alle Ferienbetreuungsmaßnahmen, die Ferien-Sport-Wochen und den Sommerferienpass absagen müssen.

Als Alternative werden den Barsinghäuser Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren die Outdoorsporttage in Goltern angeboten. Zu den Outdoorsporttagen wird neben dem Freibad Goltern eine Zeltstadt mit kleinen Zeltdörfern für jeweils 8 Kinder errichtet. Die Kinder erwartet in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr ein sportliches und abenteuerliches Programm. Schwimmen, „Planschpaddeln“, Geocaching, Floßbau, Bacherkundung, Erkundung des Stemmer Bergs, Graffitis selbstgemacht, Ytongsteine bearbeiten, Sportspiele oder die Beautytime im eigenen Zeltdorf sind bereits vorgesehen Programmbausteine.

Inzwischen haben sich 140 Kinder für die Outdoorsporttage angemeldet, sodass bereits jetzt ein Anmeldestopp für die 30. Kalenderwoche vom 20. bis 24. Juli 2020 ausgesprochen werden muss. „Der Ansturm für diese Kalenderwoche war absolut überwältigend und wir haben bereits alle Möglichkeiten ausgeschöpft und Ressourcen gebündelt, um allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Mit 100 Kinder, 30 Teamern und 13 Zeltdörfern sind wird nun am absoluten Maximum angelangt“, berichtet Björn Wende Organisator der Outdoorsporttage.

Für die 29., 31., 32., 33., 34. und 35. Kalenderwoche sind die Anmeldungen weiterhin möglich. Hierfür steht auf der Homepage der Stadt Barsinghausen www.barsinghausen.de sowie des Kinder- und Jugendbüros www.kjb-barsinghausen.de ein Anmeldeformular bereit. Dieses ist ausgefüllt bis zum 3. Juli an das Amt für Jugendpflege zu senden. Nach dem 3. Juli werden dann alle Eltern schriftlich informiert. Die Anmeldungen sind nur wochenweise möglich. Die Kosten umfassen pro Kind 50 Euro (10 Euro täglich) inklusive des Eintritts in das Freibad, der Getränke, Obst und der Programmpunkte. Darüber hinaus gilt Selbstverpflegung. Nach dem 3. Juli ist eine Teilnahme nur noch auf Anfrage möglich und nur, wenn noch Plätze verfügbar sind. Die Teilnahme an diesem Angebot ist nur für Kinder möglich, die ohne Schwimmhilfen schwimmen können.