Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

´Cruisinglauf` und ´Barsinghausen läuft` finden doch statt

Barsinghausen/Wennigsen.

Cruisinglauf Wennigsen

Der im Juni Corona bedingt ausgefallene 15. Wennigser Cruisinglauf findet nun doch statt. In Zusammenarbeit mit eichels:Event wird der Lauf im Rahmen des Laufpasses der Region Hannover virtuell in einer Laufwoche angeboten. Die ersten ausgefallenen Läufe des Laufpasses wurden bereits virtuell durchgeführt. Die Laufwoche des Cruisinglaufs ist die 31. Kalenderwoche, also vom 27. Juli bis 2. August. Egal an welchem Tag und zu welcher Zeit, auch am Urlaubsort, kann teilgenommen werden. Bitte vorher anmelden und Startnummer mitnehmen. Hier können die Teilnahmebedingungen im Detail angeschaut und sich angemeldet werden: www.marathon-hannover.de/laufpass-der-region/2020.html

Barsinghausen läuft

Dieses Jahr wird eine „Laufwoche“ in Barsinghausen durchgeführt. Alle Läufer und (Nordic-) Walker sind herzlich eingeladen, um vom 31. August bis 5. September jeweils im Zeitraum von 18 bis 19.30 Uhr die bekannte Runde in Barsinghausen als eigene Trainingsrunde zu laufen. Start und Ziel ist wie gewohnt vor der Marienkirche auf dem MSA Platz. Es wird keine feste Startzeit geben. Um einen Massenstart zu verhindern, kann jeder seinen eigenen Lauf im genannten Zeitraum durchführen. Die zu dem Zeitpunkt geltenden gesetzlichen Hygiene- und Abstandsvorschriften sind von jedem Teilnehmer einzuhalten. Eventuell erfolgt eine namentliche Erfassung. Ein kleines Team von Helfenden wird parat stehen, um Auskünfte zu geben. Die Verantwortlichen bitten alle Sportler um eine freiwillige Spende in die bereitgestellte Spendenbox. Diese Gelder werden zu 100 Prozent an die Clinic-Clowns Hannover sowie dem ambulanten Hospizdienst „Aufgefangen“ zu je 50 Prozent weitergegeben. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr. Die Regeln der Straßenverkehrsordnung sind einzuhalten. Die Strecke ist nicht beschildert, jedoch wird am Start ein Streckenplan mit der bewährten Laufrunde ausgehängt. Nach dem Lauf bekommt jeder Teilnehmer eine Flasche Wasser sowie ein einzelnes eingepacktes „Schmankerl“ aus der Bäckerei. Vielleicht finden die Läufer die drei gekennzeichneten Bäume an der Strecke, die als Kompensationsausgleich des letzten Laufes gepflanzt wurden.