Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Roboterausstellung beginnt

Bild 1 von 2

Barsinghausen.

Seit einigen Wochen konnten die Kinder der Kindergärten in Barsinghausen ihre selbstgebastelten Roboter in ihrem Kindergarten abgeben. „Jetzt haben wir einen passenden Ort gefunden, um diese tollen Kunstwerke der Kinder auszustellen“, so der Erste Stadtrat Dr. Thomas Wolf.

Antje Baumgarten, Qualitätsmanagerin des Kinderbetreuungsamtes räumt gemeinsam mit Lisa Höltke aus dem Kindergarten Max und Moritz in Landringhausen die Fensterfront des Bürgerbüros, in dem jetzt die selbstgebastelten Roboter der Kinder ausgestellt sind.

„Die Kinder haben so viele und tolle Roboter gebastelt und Materialien verwendet auf die man erst einmal kommen muss. Sowas wollen wir der Öffentlichkeit nicht vorenthalten“, sagt Lisa Höltke.

Dem stimmt Antje Baumgarten zu, „ich finde, mit der Möglichkeit die Roboter im Fenster des Bürgerbüros auszustellen haben wir einen optimalen Platz gefunden. Der Bereich wird hoch frequentiert und so können viele Bürgerinnen und Bürger diese Kunstwerke der Kinder bewundern“.

Die 33 Roboter aus elf verschiedenen Einrichtungen werden für rund zwei Wochen ausgestellt. Alle Kinder, die ihren Roboter eingereicht haben, können diesen am 15. Juli in der Zeit von 13 bis 16 Uhr im Bürgerbüro am Deisterplatz 2 abholen und erhalten ein tolles Geschenk für Ihre Kunstwerke. Sollte eine Abholung in dieser Zeit nicht möglich sein, kann der Roboter später im Kindergarten abgeholt werden.