Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Schulmobiliar im Pausenbereich der ERS

v.l.: B├╝rgermeisterin Ramona Schumann und Schulleiterin Mirjam Gerull.

Pattensen.

Schulleiterin Mirjam Gerull und B├╝rgermeisterin Ramona Schumann nehmen auf dem neuen Schulmobiliar im Pausenbereich der Ernst-Reuter-Schule Platz und sind sichtlich zufrieden, dass sie nun endlich da sind.

"Das war wirklich ein schwieriges Unterfangen", sagt die B├╝rgermeisterin und lehnt sich in den metallenen Schalen der St├╝hle zur├╝ck. Mirjam Gerull best├Ątigt das und erg├Ąnzt: "aber es hat sich gelohnt". Das Mobiliar ist notwendig, weil die Sch├╝ler der Ernst-Reuter-Schule ihre Pausen im Innenbereich auf den Treppen oder dem Boden sitzend verbringen mussten. Die Brandschutzauflagen der Region Hannover hatten hohe Auflagen mit sich gebracht, die sonst ├╝blichen M├Âbelhersteller nicht erf├╝llen konnten. Die Suche nach dem geeigneten Mobiliar gestaltete sich aber z├Ąh. Insbesondere die deutlich h├Âheren Kosten wurden zum diskutierten Thema in den Haushaltsberatungen der Stadt Pattensen. "Ich fand diese Diskussion auch in Teilen schwer zu vermitteln, schon weil Vergleiche fehlen", res├╝miert Schumann. Am Ende hat sich aber das passende Inventar gefunden, das nun St├╝ck f├╝r St├╝ck erweitert wird. Die Sitze sind eine feuerfeste Ganzmetallkonstruktion, die fest im Boden verankert sind und nicht verschoben werden k├Ânnen. So stehen sie nicht im Wege, wenn eine Flucht aus dem Geb├Ąude erforderlich wird.Die Tische sind aus feuerfestem Granitwerkstein.

"Die Tischplatten eignen sich gut zum Schreiben und darauf Arbeiten und in den St├╝hlen kann man auch etwas l├Ąnger sitzen, was wiederum f├╝r unseren Schulalltag eine gro├če Rolle spielt. Wir sind wirklich zufrieden mit dem Ergebnis", sagt Mirjam Gerull zum Abschluss.