Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Corona-Verordnung mit weiteren Lockerungen tritt in Kraft

Region.

Heute tritt die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachen in Kraft. Die neue Verordnung beinhaltet weitere Lockerungen, die aufgrund des derzeit moderaten Infektionsgeschehens m√∂glich sind. Dar√ľber wurde sie thematisch neu in acht Teile gegliedert und √ľbersichtlicher gestaltet.

In den Paragrafen 1 bis 4 finden Sie die grundlegenden und nach wie vor ausgesprochen wichtigen Schutzma√ünahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus:

  1. Abstand halten, persönliche Kontakte auf das Notwendigste beschränken
  2. Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn kein Abstand 1,5 Metern möglich ist bzw. generell beim Einkaufen sowie in Bussen und Bahnen
  3. Hygienekonzepte erstellen und befolgen
  4. Daten erheben beziehungsweise dokumentieren

Unver√§ndert bleibt die Regelung, dass sich in der √Ėffentlichkeit zwei Haushalte (keine zahlenm√§√üige Beschr√§nkung) oder auch eine Gruppe von bis zu zehn Personen (unabh√§ngig von den Haushalten) treffen d√ľrfen.

Wann beziehungsweise zu welchen Gelegenheiten und in welchem Umfang diese Schutzma√ünahmen gelten, ist in den nachfolgenden Paragrafen 5 ff  geregelt.

 Die wichtigsten Neuerungen im √úberblick:

Soziales: Ferienfreizeiten sind nun auch in gr√∂√üerem Rahmen m√∂glich: Ab Montag k√∂nnen Kinder- und Jugendgruppen im Rahmen der Jugendarbeit nach ¬ß 11 SGB VIII mit bis zu 50 Personen in einer Jugendherberge oder einer anderen Gruppeneinrichtung Veranstaltungen durchf√ľhren und auch √ľbernachten.

In Jugendherbergen, Familienferien- und Freizeitst√§tten, Jugend- und Erwachsenenbildungsst√§tten und √§hnlichen Einrichtungen sowie in Kreissportschulen, Landessportschulen und vergleichbaren verbandseigenen Einrichtungen sind Gruppenveranstaltungen und -angebote f√ľr Minderj√§hrige und die Aufnahme von Gruppen Minderj√§hriger jetzt bis zu einer Gruppengr√∂√üe von 50 Personen zul√§ssig.

Werkst√§tten und Tagesf√∂rderst√§tten f√ľr behinderte Menschen k√∂nnen wieder alle vorhandenen Pl√§tze zur Verf√ľgung stellen

Kinderbetreuung: In der privaten Kinderbetreuung d√ľrfen k√ľnftig bis zu f√ľnf ‚Äěfremde‚Äú Kinder betreut werden ‚Äď zus√§tzlich zu den eigenen Kindern der betreuenden Person. Bisher betrug die Obergrenze f√ľnf Kinder einschlie√ülich der eigenen.      

Tourismus & Gastronomie: Das Beherbergungsverbot f√ľr Personen, die aus dem Landkreis G√ľtersloh nach Niedersachsen kommen, wird bereits zum 11. Juli 2020 aufgehoben. Hotelbetten, Ferienwohnungen und Campingpl√§tze d√ľrfen somit G√§sten aus dem betreffenden Landkreis ab Samstag wieder zur Verf√ľgung gestellt werden.

Restaurants d√ľrfen ihren G√§sten Buffets auch wieder mit Selbstbedienung anbieten.

Sport: Sofern die Kontaktdaten dokumentiert werden, ist der Kontaktsport in einer Gruppe bis 30 Personen m√∂glich, das hei√üt, auch Spiele gegeneinander ‚Äď eine feste Kleingruppe ist hierf√ľr nicht mehr notwendig. M√∂glich sind damit beispielsweise Testspiele beim Fu√üball in der Saisonvorbereitung.

Bei allen jetzt wieder zul√§ssigen Aktivit√§ten, gelten immer die in Teil 1 der Verordnung aufgef√ľhrten allgemeinen Vorschriften zu Abstand, Mund-Nasenbedeckung, Hygiene(konzepten) und Dokumentationspflichten.