Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Von A wie Altstadtfest bis Z wie Zweite Automesse

Der Power-Vorstand von rechts: Roman Sokolowski (Verwaltung), Lutz Ahlers (2. Vorsitzender), Iris Heitm├╝ller (Kasse), Jens H├Âfer (Beisitzer), Hyzri Spahin (Beisitzer), Jens Henkel (Schriftf├╝hrer). Es fehlen der 1. Vorsitzende Dirk Schr├Âder und Sylvia Grigoriadis (Beisitzer).

Bild 1 von 4

Pattensen.

Aus der Satzung des Pattenser Vereins Power: "Zweck des Vereins ist, der Stadt Pattensen als Einkaufsstadt ein Image zu geben, gemeinsame Werbema├čnahmen durchzuf├╝hren sowie die Zusammenarbeit der Pattenser Handwerke, Handel und Gewerbe zu f├Ârdern." Dass diese Herausforderungen seit der Vereinsgr├╝ndung vor sechs Jahren erfolgreich realisiert werden, wurde heute auf der Jahreshauptversammlung im Hotel zur Linde wieder einmal deutlich.

Dazu der zweite Vorsitzende Lutz Ahlers: "2017 haben wir rund 20 Veranstaltungen organisiert. Verkaufsoffene Sonntage, Mutter- und Internationaler Kindertag, Beteiligung an Wunschzettelaktionen und Benefizabende - um nur einige zu nennen. Allen gut in Erinnerung ist nat├╝rlich das Altstadtfest, das auch letztes Jahr wieder f├╝r Besucherandrang rund um den Pattenser Marktplatz sorgte. Auch das Oktoberfest - mit dem gleichzeitig das f├╝nfj├Ąhrige Jubil├Ąum des Calenberg-Centers gefeiert wurde - war ein toller Erfolg. Dann sp├Ąter der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und die Weihnachtsaktionen im Calenberg Center - alles gut gelaufen."

W├╝nschenswert w├Ąre laut dem Power-Vorstand, dass zum Beispiel an den verkaufsoffenen Sonntagen nicht nur das Calenberg Center mit Aktionen aktiv ist, sondern sich auch Einzelhandel und Dienstleister in der Altstadt st├Ąrker beteiligen w├╝rden. "Denn die meisten Besucher sind auch rund um den Marktplatz unterwegs."

Dieses Jahr sind viele der erfolgreichen Aktionen wieder geplant, los geht es am Osterwochenende mit dem Mittelaltermarkt im Arnumer Freibad, den Power ebenfalls organisiert. "Und am Ostersamstag schaut der Osterhase im Calenberg Center vorbei", verr├Ąt Lutz Ahlers. Dann folgt am 8. April der erste verkaufsoffene Sonntag unter dem Motto Fr├╝hlingserwachen, im August ist dann zum zweiten Mal eine Automesse geplant. Neu dabei: Ein Streetfood-Festival Ende Juni auf dem Marktplatz.