Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gepflegte Haare, neue Heizung oder ein Ausflug in die Natur gefällig?

Am 2. und 3. Juni geht`s los - die Gewerbeschau findet auf dem Bredenbecker Rittergut statt.

Bild 1 von 4

ANZEIGE.

"Du hast ja tolle Haare." - Diesen Satz hört wohl jede/r gerne. Was man dafür tun muss? "Einfach vorbeikommen. Den Rest erledigen wir. Gern informieren wir auf der Gewerbeschau über unsere Arbeit", so Geschäftsführerin Ulrike Walther, die seit 1991 erfolgreich ihren Salon "Traumhaare" an der Wennigser Hauptstraße betreibt. Gemeinsam mit ihrem fünfköpfigen Team bietet sie als Friseurmeisterin und Kosmetikerin die gesamte Palette eines modernen Salons für Damen, Herren und Kinder. "Unseren Schwerpunkt haben wir auf Haarverlängerung und Haarverdichtung gelegt und bieten erstmalig in Wennigsen die neue, hochwirksame Haarwuchsformel "Stop & Grow" von Hairdreams an", so Ulrike Walther. "Wir möchten, dass Ihr Besuch in unserem Salon zu einem Verwöhnerlebnis wird. Ein Erlebnis, das Sie gerne weiterempfehlen und selbst aufs Neue immer wieder erleben möchten."

Neue Heizung in Planung? Budde Heizung und Sanitär unterbreitet Interessierten ganz unverbindlich ein Sofortangebot für eine neue Heizungsanlage. Modernste Heizungs- und Sanitärtechnik wird in bewegten Bildern gezeigt, Auszubildende zaubern derweil kleine Überraschungen. Der Kinosaal mit außergewöhnlichen Sitzen inklusiv Popcorn im Parkett oder Sekt in der Loge wird bestimmt für großen Zulauf sorgen. Auch das neue Firmen-Maskottchen hat auf der Gewerbeschau seinen ersten Auftritt. Übrigens: Firma Albert Budde feiert das 50-jährige Firmenjubiläum - jeder Besucher darf sich über ein eigenes Geburtstagsküchlein freuen. "Natürlich sind wir an beiden Tagen mit ausführlicher Beratung vor Ort und beantworten alle Fragen, die Sie schon immer an uns stellen wollten", so Ullrich Budde.

Zu einer Expedition in die Landwirtschaft laden das Rittergut Bredenbeck und das Landvolk Hannover ein. Im Außenbereich des Rittergutes dreht sich alles um Ackerbau und Landtechnik. In regelmäßigen Abständen starten rund 30-minütige, informative Planwagenfahrten  durch die Feldmark. Die Freiherr Knigge’sche Forstverwaltung unternimmt ebenfalls Ausflüge in den naturnah bewirtschafteten Wald mit Planwagen und anschließender Rückwanderung zum Gutshof. Die begleitenden Förster erläutern die moderne Produktion und Ernte des Rohstoffes Holz und zeigen, wie sich Waldpflege und Naturschutz harmonisch in einem Erwerbsforstbetrieb vereinbaren lassen. Wer schon immer einmal Schlepper fahren wollte, kann sein Talent auf dem Gutshof unter Beweis stellen. Eine Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen und ein Info-Stand des Landvolks runden das Angebot ab. Informationen über den RuheForst Deister erhalten interessierte Besucher im Zelt auf dem Gutshof.