Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bierexpress war zu Gast in Wennigsen

Bild 1 von 7

Video 1

Video 2

Wennigsen / Wennigser Mark.

Cyril Krueger und Marcel Szot waren mit dem Bierexpress am Samstag in Wennigsen unterwegs. Ein Bus bis zum Dach voll mit Live-Musik und Hannöversch Flaschenbier. Ein kleines Live-Konzert ohne vorm Bildschirm zu sitzen und das Haus zu verlassen war an jeder Haltestelle das Ziel. Und so spielten die Musiker mittags gegen 12 Uhr zwei StĂŒcke auf dem Forges-Les-Eaux-Platz vor dem Rathaus. „Ich finde die Aktion grandios“, sagte BĂŒrgermeister Christoph Meineke. „Das zeigt, wie kreativ in Corona-Zeiten Lösungen gesucht werden, sich gegenseitig zu helfen.“ Er dankte den Musikern und ihrem Team. Auch Mitglieder des Wennigser Krisenstabes waren bei dem Kurzkonzert zugegen. Und die Wartenden in den Schlange vor dem Bioladen und der BĂ€ckerei konnten sich an den rockigen KlĂ€ngen ebenfalls erfreuen, bevor der Bus weiter in die Neue Straße fuhr.

Am Abend um 19 Uhr ging es weiter in die Wennigser Mark. Hier war die Wiese des Zwetschenfestes an der Blankweide der Treffpunkt. Der Gesellschaftsclub Freundschaft hatte sich um ein Konzert beworben und auch GlĂŒck. Nach der aktuellen Corona-Situation könnte das Zwetschenfest zum 100-jĂ€hrigen Bestehen des Vereins am 5. und 6. September die erste FestivitĂ€t in der Gemeinde nach dem Virus sein. Denn bis zum 31. August sind Großveranstaltungen verboten. Ob es am Ende gelingt, ist unklar. Klar war dagegen die Stimmung auf der Blankweide. Einen Eindruck geben die beiden Videos.