Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Notbetreuung in Kindertagesstätten

Laatzen.

Die Stadt Laatzen vergibt auch weiterhin Plätze in den Notgruppen in den Kindertagesstätten nach Maßgabe der Verordnungen des Landes. Eltern, die einen Platz in der Notgruppe in Anspruch nehmen möchten, sind aufgefordert, nach wie vor den Fragebogen der Stadt Laatzen (https://www.laatzen.de/de/kindertagesstaetten.html) auszufüllen. Zudem ist eine Bestätigung des Arbeitgebers nötig. Die ausgefüllten Fragebögen sind in der bisher besuchten Einrichtung abzugeben.
 
„Das bisherige Verfahren hat sich bewährt und wird weiterhin beibehalten, so Thomas Schrader, Fachbereichsleiter Jugend, Familie und Soziales. „Wir werden den Betrieb in den Kindertagesstätten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und des epidemiologisch Vertretbaren sukzessive erhöhen, um die bestmögliche Betreuung der Kinder zu gewährleisten. Dabei dürfen wir aber nicht vergessen, dass wir weiterhin in einem Notbetrieb arbeiten,“ so Bürgermeister Jürgen Köhne.