Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gehrden: Rauch aus Wohn- und Geschäftshaus

Bild 1 von 7

Gehrden.

Aus einem Wohn- und Geschäftshaus in der Gehrdener Gartenstraße gab es am späten Dienstagnachmittag gegen 17.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl heraus.

Das Feuer ist nach Informationen der Feuerwehr im Dachgeschoss ausgebrochen, hier hielt sich eine 85-jährige Frau auf, die mit dem Rettungswagen vorsorglich ind Krankenhaus gebracht wurde. Das Haus wie auch das Nachbargebäude wurden vorsorglich geräumt. Das Brandhaus ist aktuell nicht bewohnbar, die Mieter sind bei Familienangehörigen und Freunden untergekommen, teilte die Feuerwehr mit.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Gehrden, Lenthe, Everloh, Northen und Ditterke sowie die Feuerwehr Wennigsen mit der Drehleiter und die Berufsfeuerwehr Hannover mit einer zweiten Drehleiter. Insgesamt waren so 68 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch Bürgermeister Cord Mittendorf war zwischenzeitlich an der Einsatzstelle und verschaffte sich einen Überblick, was benötigt wird.