Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

2018 wird das Gewerbeschau-Jahr

Bredenbeck.

Die Rahmendaten der 5. Wennigser Gewerbeschau stehen inzwischen fest. Am Samstag 2. Juni und am Sonntag, 3. Juni 2018, werden auf dem Rittergut Bredenbeck jeweils von 9.30 bis 18.30 Uhr die Tore weit geöffnet. Am Samstagabend gibt es im Anschluss an die Messe auch noch ein kostenfreies LIVE-Musikprogramm. Auch der Eintritt zur Gewerbeschau ist dank der Haupt-Sponsoren Freiherr Knigge'sche MiteigentĂŒmergemeinschaft, Gemeinde Wennigsen, Sparkasse Hannover und Avacon AG kostenfrei.

79 Aussteller prĂ€sentieren sich im 800 Quadratmeter großen Ausstellungszelt, auf 2.000 Quadratmetern im AußengelĂ€nde oder im 300 Quadratmeter großen Veranstaltungszelt. So kommen 3.100 Quadratmeter VeranstaltungsflĂ€che mit einem bunten Branchenmix von AutohĂ€usern ĂŒber Handwerker und Dienstleistern bis zu Vereinen und VerbĂ€nden zusammen.

Rund 400 ausgewiesene PKW-ParkplĂ€tze sind in Bredenbeck und Wennigsen mit einem kostenfreien Transport im permanenten Pendelverkehr von den ParkplĂ€tzen zur Gewerbeschau und wieder zurĂŒck vorhanden. FahrradparkplĂ€tze stehen direkt am VeranstaltungsgelĂ€nde, betreut vom ADFC Barsinghausen-Wennigsen, zur VerfĂŒgung.

Am Samstag, 2. Juni, tritt ab 19 Uhr zunĂ€chst Isabel KrĂ€mer Live auf und anschließend die Band Peppermint Petty mit legendĂ€ren Klassikern und aktuellen Charthits; das Finale soll gegen 22 Uhrerreicht sein. Denn am Sonntag, 3. Juni, geht es von 9.00 bis 10.30 Uhr gleich musikalisch weiter mit einem FrĂŒhschoppen mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bredenbeck.

Die BĂ€ckerei HĂŒnerberg und acht Foodtrucks aus Bredenbeck, TravenbrĂŒck in Schleswig-Holstein oder Berlin sorgen fĂŒr kulinarische Köstlichkeiten: von Kaffee und Kuchen ĂŒber Wildburger, Ofenkartoffeln, Pulled Pork, Bio-Pommes bis hin zu frischer Pasta oder Grillspießen. Mit Fleisch, vegetarisch, vegan – alles wird angeboten.

Auch eine kostenfreie verlĂ€ssliche Kinderbetreuung durch das Rote Kreuz in einem eingefriedeten Bereich gehört zum festen Programmangebot. Weitere - in der Regel kostenfreie - Angebote fĂŒr Kinder und Jugendliche werden durch die DLRG und andere Partner erbracht.

Rund ein Dutzend Fach-VortrĂ€ge von der Reisebranche ĂŒber GebĂ€udesanierung bis zur Therapie mit Pferden oder Style- und Mode-PrĂ€sentationen werden im 300 Quadratmeter großen Veranstaltungszelt angeboten. Im AußengelĂ€nde finden sich dann TreckerfĂŒhrerschein, landwirtschaftliches GerĂ€t und Maschinen sowie Feldrundfahrten mit dem Landvolk oder ein Segway Parcours und Fahrsimulator mit dem ARCD. Auch eine Blaulichtmeile mit Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Technischem Hilfswerk darf nicht fehlen. NatĂŒrlich ist auch fĂŒr ausreichend Toiletten, Behinderten-Toiletten und eine separate „Wickel-Ecke“ gesorgt.