Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Recht auf Mietminderung

Region.

Treten Wohnungsm√§ngel in der Wohnung oder im Haus auf, kann der Mieter auf die Wiederherstellung des ordnungsgem√§√üen Zustandes pochen, also Beseitigung oder Reparatur des Mangels fordern, und er kann die Miete mindern, sobald der Wohnwert durch den Mangel sp√ľrbar beeintr√§chtigt wird.

Voraussetzung ist nach Angabe des Deutschen Mieterbunds (DMB) Hannover aber immer, dass der Mieter seinen Vermieter √ľber das Vorhandensein dieser M√§ngel informiert. Diese sogenannte M√§ngelanzeige muss der Mieter wiederholen, wenn der Vermieter zwischenzeitlich einen erfolglosen Reparaturversuch gestartet hat und der Mieter weiterhin die Miete k√ľrzen will (LG Berlin, 63 S 237/15).

Nach Darstellung des DMB Hannover hatte ein Mieter wegen Feuchtigkeitssch√§den und Schimmel in der Wohnung die Miete nach vorheriger M√§ngelanzeige √ľber Monate hinweg um 20 bis 30 Prozent gek√ľrzt. Dann lie√ü der Vermieter M√§ngelbeseitigungsma√ünahmen durchf√ľhren. Zwei Monate sp√§ter minderte der Mieter die Miete erneut. Der Vermieter mahnte einen Zahlungsr√ľckstand an und k√ľndigte dann fristlos. Der Mieter argumentierte, die M√§ngelbeseitigung sei erfolglos geblieben, der Schimmel sei erneut aufgetreten. Das Landgericht Berlin verurteilte den Mieter zur R√§umung und zur Nachzahlung der geminderten Miete. Das Recht zur Mietminderung habe nicht bestanden, es fehle an der notwendigen M√§ngelanzeige. Wenn ein Vermieter auf eine M√§ngelanzeige des Mieters hin Ma√ünahmen zur Beseitigung des Mangels unternimmt und sich danach herausstellt, dass diese nicht zum gew√ľnschten Erfolg gef√ľhrt haben, ist der Mieter gehalten, dies dem Vermieter mitzuteilen. Unterl√§sst der Mieter eine solche Anzeige, kann er sich nicht auf eine fortbestehende Minderung der Miete berufen.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden