Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werner Rode ist seit 60 Jahren Kirchdorfer Schütze

Werner Rode (mitte) wird für 60-jährige Mitgliedschaft bei den Kirchdorfer Schützen geehrt.

Bild 1 von 11

Kirchdorf.

Für die Mitglieder des Schützenvereins Kirchdorf am Deister von 1954 begann ihre Jahreshauptversammlung mit einer Überraschung: Der erste Vorsitzende Thorsten Machon wurde vom Vorsitzenden des Regionssportbundes Joachim Brandt für seine langjährige Vorstandsarbeit und seine besonderen Verdienste mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Dies war aber nicht die einzige besondere Ehrung, die die Schützen aus Kirchdorf heute zu feiern hatten. Werner Rode erhielt eine Ehrenurkunde unter dem Beifall der anwesenden Mitglieder für 60-Jährige Mitgliedschaft im Verein. Seit 45 Jahren ist Rolf Wohltmann im Vorstand tätig und wurde ebenfalls geehrt. Wohltmann ist als zweiter Schießsportleiter sowie als Bauausschuss im Vorstand tätig. Auf immerhin schon eine 30-jährige Vorstandstätigkeit kann Schatzmeisterin Gabriele Reckewerth zurückschauen und wurde ebenfalls vom Vorsitzenden geehrt. Roswitha Menzel und Frank Ragge halten dem Verein seit 25 Jahren die Treue und wurden hierfür ausgezeichnet. Zu Ehrenmitgliedern wurden Manfred Seils, Erika Maas, Hans Otte, Marieanna Lapossa und Friedhelm Fritschen ernannt. Der Vorsitzende des Kreisschützenverband Deister-Leine (KSV) Peter Nolte verlieh dem Vereinsmitglied und 2. Jugendwart Thomas Oberheide die Verdienstnadel des KSV in Bronze. Etwas Sorge bereitet Thorsten Machon der Mitgliederstand denn der zurzeit 120 mitgliederstarke Verein ist nach seinen Angaben zwar immer noch gut aufgestellt, sollte sich aber darauf nicht ausruhen. Machon forderte seine Vereinsmitglieder auf, sich weiterhin um neue Mitglieder zu bemühen. „Wir wollen den Trend der abnehmenden Mitgliederzahlen in die Gegenrichtung umkehren“, so Machon auf der Versammlung. Keine Überraschung gab es bei den Wahlen: Alle Amtsinhaber wurden in ihren Ämtern bestätigt. In seinem Schießsportbericht konnte Schießsportleiter Hans-Heinrich Rode auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.