Anzeige
Anzeige
Anzeige

One Billion Rising: Flashmob geplant

Barsinghausen.

Weltweit war jede dritte Frau bereits Opfer von Gewalt, das sind insgesamt eine Milliarde Frauen, denen Gewalt angetan wurde und wird. Weltweit werden am 14. Februar eine Milliarde Frauen und Männer auf die Straßen gehen, um zu tanzen, zu singen und sich gegen die Gewalt zu erheben. Weltweit zeigen die Menschen kollektive Stärke und globale Solidarität über alle Grenzen hinaus. In Barsinghausen soll auch gezeigt werden, dass sich geweigert wird  Gewalt gegen Mädchen und Frauen, in welcher Form auch immer, zu akzeptieren. Mit Musik und Tanz sind alle Teilnehmer Teil einer weltweiten Demonstration für Solidarität und Stärke.

Alle Interessierten sind eingeladen beim Flashmob am 14. Februar um 12 Uhr Am Thie mitzumachen. Veranstalter ist die Stadt Barsinghausen, die Gleichstellungsbeauftragte Susanne Brandts, Koordinator ist die LABORA Jugendwerkstatt.