Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unfall auf der B 65 - beide Fahrer alkoholisiert

Symbolfoto. Quelle obs, Polizei Mettmann.

Bantorf.

Samstagmorgen um 4.55 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B65 in H├Âhe der Anschlussstelle zur A2 in Bantorf. Ein 33-J├Ąhriger aus Syke fuhr mit seinem Ford Fiesta aus Bad Nenndorf kommend in Richtung Hannover. Da er sich versehentlich auf die Linksabbiegespur zur A 2 eingeordnet hatte, fuhr er wieder auf die rechte Fahrbahn. Hierbei ├╝bersah er einen 29-j├Ąhrigen Bremer, der sich mit seinem Audi A3 auf der rechten Fahrspur befand. Es kam zum Zusammensto├č beider Fahrzeuge. Der Pkw des 33 j├Ąhrigen aus Syke soll noch auf einen roten polnischen PKWgeschoben worden sein. Dieser unbekannte Fahrzeugf├╝hrer sei anschlie├čend weitergefahren.

W├Ąhrend der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten bei beiden Fahrzeugf├╝hrern Alkoholgeruch in der Atemluft fest.Ein Alcotest vor Ort ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von 1,11 Promille und bei dem anderen Fahrzeugf├╝hrer einen Wert von 1,17 Promille. Nach Entnahme von Blutproben bei beiden Fahrzeugf├╝hrern und Sicherstellung des F├╝hrerscheins wurden beide M├Ąnner polizeilich entlassen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gef├Ąhrdung des Stra├čenverkehrs unter Alkoholeinfluss eingeleitet. Gegen den anderen Fahrzeugf├╝hrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.Es entstand ein Gesamtschaden in einer H├Âhe von etwa 5.000 Euro.