Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kameraden der Feuerwehr Groß Munzel löschten nach Automatensprengung

Foto: Christian Wildhage/Freiwillige Feuerwehr Groß Munzel.

Bild 1 von 3

Groß Munzel. Am 24. Juni um 2.59 Uhr wurde die Feuerwehr Groß Munzel zur ehemaligen Filiale der Volksbank alarmiert. Nachdem unbekannte Täter den Geldautomaten gesprengt hatten, war es zu einem Feuer innerhalb des Gebäudes gekommen. Beim Eintreffen war Feuerschein aus dem Gebäude zu erkennen. Alle Bewohner hatten ihre Wohnungen verlassen..

Es wurde ein Trupp unter Atemschutz hat mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt und mit der Wärmebildkamera die Räumlichkeiten auf weitere Brandnester kontrolliert. Mit dem Druckbelüfter wurde das Gebäude entraucht. Im Anschluss wurde das komplette Gebäude mit dem Mehrgasmessgerät auf Gas kontrolliert, da durch die Polizei der Hinweis kam, dass Gas zur Sprengung des Automaten benutzt wurde.

Eingesetzt waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr mit elf Mann, der Rettungsdienst und die Polizei. Der Einsatz war für die Feuerwehr um 4.45 beendet.