Anzeige
Anzeige
Anzeige

Große Polizeiaktion am Nienstedter Pass

Bild 1 von 10

Barsinghausen/Region. Zu laut, nicht original? Auf dem Nienstedter Pass hat am heutigen Samstag, 26. Juni, eine große Polizeiaktion stattgefunden. Es wurde gelasert, gemessen und kontrolliert. Dazu waren neben der Polizei Barsinghausen auch Einsatzkräfte aus Hannover und Bad Münder vor Ort..

Die Aktion wurde von Beamten aus Bad Münder geplant. Unterstützung gab es von der Krad-Kontrollgruppe Bad Münder, der spezialisierten Verfügungseinheit Hannover und auch der Landkreis Hameln Pyrmont war mit Blitzern an der Aktion beteiligt. Rund um den Pass waren Beamte mobil unterwegs. Mit Polizeimotorrädern und zivilen Fahrzeugen fuhren sie Kontrollen, oder lotsten die Motorradfahrer direkt zu der Kontrollstation auf dem Nienstedter Pass. Dort nahmen Beamte die Zweiräder genau unter die Lupe. Es wurde kontrolliert, ob die Bikes den Normen entsprechen. Gerade weil sich viele Bürger über den Krach von Motorrädern beschweren, wurde auch die Lautstärke überprüft. Auch wenn es hin und wieder Diskussionen gab, die Kontrollen wurden von den meisten Bikern akzeptiert, berichten die Beamten. Nur einige Fahrzeuge waren von der Lautstärke über der Norm. Die Polizei Barsinghausen nahm Geschwindigkeitsmessungen vom Pass in Richtung Egestorf vor. Die Ergebnisse der Kontrollen liegen erst am Sonntag vor.