Anzeige
Anzeige
Anzeige

Waldohreulen-Nachwuchs: Vorschulkinder entdecken die Welt der nachaktiven Jäger

Foto: Stadt Barsinghausen.

Bild 1 von 2

Landringhausen. 16 Jungen und Mädchen des Kindergartens „Max und Moritz“ in Landringhausen haben am Mittwoch einen ganz besonderen Besuch erhalten: Birgit Busch von der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen war für einen „Eulentag“ in der Einrichtung zu Gast. „Wir haben diese Aktion in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführt. Der Anlass für dieses neue Angebot ist, dass ein Waldohreulenpärchen bei uns auf dem Gelände ein Nest gebaut hat“, erklärt Kindergartenleiterin Lisa Höltke. Vor einigen Wochen seien dann ins-gesamt vier Junge geschlüpft. „Mittlerweile sind die Jungtiere so groß, dass sie von ihren Eltern auf den Ästen der Bäume gefüttert werden. Unsere Kinder verfolgen das Geschehen dann immer sehr aufmerksam“, führt Lisa Höltke weiter aus..

Aus diesem Grund hatten sich die Kindergartenleiterin und ihre Kolleginnen dazu entschlossen, mit der Wildtier- und Artenschutzstation Kontakt aufzunehmen und ein spezielles Angebot für die Vorschulkinder ins Leben zu rufen. Anhand mehrerer Exponate erklärte Birgit Busch den Jungen und Mädchen dann die Lebensweise der nachaktiven Jäger und spielte auch einige Audiospuren mit den Rufen von unterschiedlichen Eulenarten vor. „Dabei haben wir uns beispielsweise die Unterschiede zu anderen Greifvögeln angeschaut und sind der Frage nachgegangen, warum Eulen lautlos fliegen können. Zudem haben wir auch kleine Spiele zu diesem Thema gemacht und uns zahlreiche Fotos von Eulen angeschaut“, ergänzt die Mitarbeiterin der Sachsenhäger Wildtier- und Artenschutzstation.

Sie und Kindergartenleiterin Lisa Höltke sind zuversichtlich, dass es auch im kommenden Jahr in den Bäumen der Einrichtung in Landringhausen Waldohreulennachwuchs zu bestaunen gibt. „Diese Tiere sind nicht nur in Sachen Partnerwahl sehr treu, sie sind auch standorttreu“, betont Birgit Busch. Daher sei es wahrscheinlich, dass im kommenden Frühjahr in den Wipfeln wieder Junge von dem Pärchen großgezogen werden.