Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leserbrief: Bauschutt im Deister - Ist die Menschheit noch zu retten?

Foto: privat.

Bild 1 von 4

Barsinghausen. Stefanie Sommer und Jessica Jeder waren im Deister unterwegs, wie so viele Menschen bei dem sonnigen Wetter. Doch es scheint, mal wieder, nicht nur Naturliebhaber in den Deister zu ziehen. Es gibt genug Abgabeorte in der Umgebung, um seinen Müll zu entsorgen. Aus unerfindlichen Gründen zieht es aber immer wieder Menschen in den Wald, oder auf Feldwege, um ihren Müll achtlos in die Natur zu werfen. Dazu haben Stefanie Sommer und Jessica Jeder diesen Leserbrief verfasst: .

„Ist die Menschheit noch zu retten? Erneut haben wir auf unserer Nordic Walking Runde im Deister oberhalb des Parkplatzes "Waldwinkel" wilden Müll entdecken müssen. Diesmal handelt es sich um mehrere Maurerkübel voller Bauschutt, leere Maurerkübel und mehrere leere große Farbeimer.

Wer geht so mit unserer wunderschönen Natur um? Es kostet keinen Cent diese Dinge auf einem Wertstoffhof zu entsorgen! Wir sind entäuscht und wütend über solch rücksichtslose Exemplare unserer ach so hochintelligenten Gattung! Schämt euch!“

Stefanie Sommer u. Jessica Jeder

 

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden. Wer kommentieren möchte, kann das natürlich auch gern über die Kommentarfunktion der Website oder Facebook tun.