Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sieben Neuzugänge: Die Egestorfer Wehr wächst

Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen (links) und der stellvertretende Stadtbrandmeister Henning Schünhof (rechts) sowie Bürgermeister Marc Lahmann (zweiter von rechts) und der stellvertretende Ortsbrandmeister Marc Kohlert (dritter von links) ehren Rüdiger Bargmann (zweiter von links) und Arnold Kellert.

Bild 1 von 23

Anzeige

Egestorf.

Wie Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen von der Freiwilligen Feuerwehr Egestorf berichtete, liegt die Mitgliederzahl der Ortswehr bei insgesamt 803 Mitgliedern und konnte um 18 Mitglieder gesteigert werden. Sieben der neuen Kameraden sind in der aktiven Wehr, sodass die Egestorfer eine 47-köpfige Einsatzabteilung vorzeigen können. Der Ortsbrandmeister zeigte sich begeistert über diese positive Entwicklung. „Bei uns geht es steil bergauf“, so Sörenhagen während seiner Rede.

Der Anteil der fördernden Mitglieder liegt bei 711 (Vorjahr 691), zehn in der Kinderfeuerwehr (Vorjahr 16), 16 in der Jugendfeuerwehr (Vorjahr 14), neun Mitglieder in der Altersabteilung (Vorjahr zehn) und zehn Musiker im Musikzug (Vorjahr 14).

Zu insgesamt 70 Einsätzen wurden die Kameraden der Egestorfer Feuerwehr gerufen (Vorjahr 40 Einsätze). Wobei der Löwenanteil mit 40 der Einsätze aus sogenannten Hilfeeinsätzen bestand. 22 Brandeinsätze, zwei Brandsicherheitswachen sowie sechs Fehlalarme komplettieren die 1.014,35 Einsatzstunden der Egestorfer Feuerwehr. Besonders in Erinnerung geblieben ist der Gasaustritt am Untergut in Egestorf, bei dem die Kameraden rund elf Stunden am Stück im Einsatz waren. Die erhöhte Zahl der Einsätze deckt sich mit dem Jahresbericht des Stadtbrandmeisters Dieter Engelke, der in seinem Bericht von dem dritthöchsten Einsatzaufkommen in der Geschichte der Stadtfeuerwehr sprach.

Befördert wurden im Rahmen der Versammlung Sven Kastens, Niklas Krone, Stephen Law und Daniel Walter zu Feuerwehrmännern. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Matthias Nitschke befördert und Manfred Peters sowie Robert Stephan zum Hauptfeuerwehrmann. Robert Bade und Viktor Müller erhielten ihre Ernennung zum Löschmeister und Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen wurde zum Hauptlöschmeister befördert.

Arnold Kellert wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der der aktiven Feuerwehr geehrt. Rüdiger Bargmann erhielt seine Anerkennung für 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr und die Ehrennadel in Gold mit Diamant für seine Verdienste im Musikwesen der Feuerwehr. Ehrenmitglied Günter Bähre fördert die Egestorfer Wehr seit 70 Jahren und Ehrenmitglied Manfred Fehre seit 65 Jahren. Erhard Teichert und die Ehrenmitglieder Horst Pawelczyk, Friedhelm Borgfeld und Heinz Dieter Behnsen unterstützen die Feuerwehr in Egestorf seit 55 Jahren. Weiterhin wurden etliche fördernde Mitglieder für 40-jährige und 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde das fördernde Mitglied Erhard Teichert zum Ehrenmitglied ernannt.

Musikalisch untermalt wurde die Versammlung durch den Musikzug der Egestorfer Feuerwehr mit Unterstützung des Musikzuges aus Goltern.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden