Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Markus Vehrenkamp: "Ich möchte Schule mitgestalten"

Antrittbesuch des Ersten Stadtrats Thomas Wolf (links) beim LTS-Leiter Markus Vehrenkamp.

Barsinghausen / Ronnenberg / Pattensen.

Er ist Architekt, Lehrer für Mathematik und Technik und seit Anfang des Monats neuer Leiter der Lisa-Tetzner-Oberschule: Markus Vehrenkamp hat die Nachfolge der langjährigen Schulleiterin Waltraut Korbjun angetreten.

„Diese Schule ist sehr gut aufgestellt und hat viele Angebote, die ich bisher aus Schulen nicht kannte“, sagte der 51-Jährige bei einem Treffen mit dem Ersten Stadtrat Thomas Wolf. Dazu gehören die vielen AGs und der Raum der Stille ebenso wie die Berufsorientierung der Schüler. „Die Kooperationen mit Berufsschulen und externen Unternehmen sind sehr wichtig“, betonte Vehrenkamp. Er möchte außerdem die Zusammenarbeit mit dem Hannah-Arendt-Gymnasium intensivieren. „Die Schulleiterin Frau Bethe und ich sind regelmäßig im Gespräch, um die Übergänge für die Schüler zu vereinfachen“, so Vehrenkamp. Auch das verlässliche Ganztagsangebot bis 15.20 Uhr sind er als deutlichen Pluspunkt. „Die Schüler werden in dieser Zeit bei den Hausaufgaben oder Freizeitaktivitäten betreut“, erklärte Vehrenkamp. Für ihn ist die LTS wichtiger Bestandteil der Barsinghäuser Schullandschaft. „Es wäre ein Verlust, wenn die LTS nicht bleiben würde. Schade ist nur, dass ihr ein Gymnasialzweig fehlt“, sagte Vehrenkamp.

Der Erste Stadtrat Thomas Wolf sieht die Schulentwicklungsplanung in der Stadt als ein großes Thema der nächsten Jahren. Für die LTS sei die Vernetzung nach außen besonders wichtig, um sie auch dauerhaft zu etablieren. „Möglicherweise könnten auch neue Pläne entwickelt werden“, sagte er.

Künftig sollen laut Vehrenkamp der Technikbereich, Neue Medien und Robotik verstärkt werden. Außerdem soll der künstlerische Bereich mit Darstellendem Spiel wiederbelebt werden. „Wir wollen handlungsorientiert und fächerübergreifend unterrichten und werden uns dafür auch Experten in die Schule holen. Das ist unsere Chance“, kündigte der neue Schulleiter an. Nach den ersten zwei Wochen an der LTS mit rund 400 Schülern und knapp 40 Lehrern ist er sehr zufrieden. "Das Kollegium ist super motiviert und ich habe die Möglichkeit, mich einzubringen und Schule mitzugestalten", sagte er.

Markus Vehrenkamp war zuletzt an der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen als Fachbereichsleiter Arbeit-Wirtschaft-Technik beschäftigt. Davor lehrte er an der Marie Curie Schule in Ronnenberg. Die Region Hannover ist dem gebürtigen Göttinger somit gut vertraut.

Anzeige
Anzeige