Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schulhof wird gesperrt

Foto: Stadt Barsinghausen

Anzeige

Barsinghausen.

„Die Gesundheit der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler und aller Personen, die an der Wilhelm-Busch-Schule arbeiten, hat höchste PrioritĂ€t“, erklĂ€rt Barsinghausens BĂŒrgermeister Marc Lahmann. Am Dienstagnachmittag entschied sich die Stadt, den Schulhof in Hohenbostel zu sperren, nachdem durch ein Gutachten gefĂ€hrliche Stoffe im Boden nachgewiesen wurden. „Im kommenden Jahr soll der Schulhof der Wilhelm-Busch-Schule komplett saniert werden“, so Nadin Quest, Leiterin des Fachdienstes Schule, Sport und Kultur. „Um eine sogenannte abfalltechnische Zuordnung der auszubauenden Materialien vornehmen zu können, musste der Boden beprobt werden.“ Die Probenentnahmen fanden in Tiefen zwischen 40 und 60 Zentimetern im Bereich des Schulhofes und der Zufahrt statt, in beiden Bereichen wurden Ă€hnliche Materialien verbaut.

Die Analyse des Asphalts ergab, dass dieser teerhaltig und aus abfallrechtlicher Sicht als gefĂ€hrlicher Abfall einzustufen sei. „Problematischer ist jedoch die Schicht, die sich unter dem Asphalt verbirgt“, erklĂ€rt Erster Stadtrat Thomas Wolf. Die entnommenen Bodenmischproben enthielten hohe Gehalte an polycyclischen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, die durch den teilweise bröckeligen Asphalt an die OberflĂ€che gelangen könnten. In solchen FĂ€llen sind umgehend Maßnahmen zu ergreifen, um alle Beteiligten zu schĂŒtzen. Daher entschied sich die Stadt in Absprache mit der Landesschulbehörde fĂŒr eine Sperrung des Schulhofes. Ende Mai kommt es zu einem Ortstermin, bei dem das weitere Vorgehen abgesprochen wird.

FĂŒr die Kinder der Wilhelm-Busch-Schule bedeutet dies aber nicht, dass sie die kommenden warmen FrĂŒhlingstage im Klassenzimmer verbringen mĂŒssen. „Der obere, gepflasterte Bereich des Schulhofes ist weiterhin nutzbar“, sagt der Baudirektor Alexander Wollny. Und Marc Lahmann ergĂ€nzt: „Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern können auch die Wiese vor der Schule nutzen.“ Diese gehört eigentlich nicht zum SchulgelĂ€nde, befindet sich aber im Besitz der Stadt. 


Anzeige

Am Pfingstsonntag, 09. Juni 2019, gibt es im Sporthaus Holtensen SPARGEL SATT fĂŒr 16,90 Euro pro Person. Eine Anmeldung fĂŒr 12 Uhr oder fĂŒr 17 Uhr ist erforderlich per eMail oder Telefon (siehe unten).

Egal ob Sie ein Business-Event, eine Familienfeier oder eine andere Veranstaltung planen. Wir sind fĂŒr Sie da. Keine Veranstaltung ist uns zu groß oder zu klein. Organisieren können wir aber auch alles rund um Ihre Feier. Zelte, Feuerwerk, BierstĂ€nde, Grill, ServicekrĂ€fte, Fahrservice, Hotelzimmer und vieles mehr können wir fĂŒr Sie planen und ausfĂŒhren: klicken Sie hier!

Herrmann Catering
Im BĂŒntefeld 23A
30974 Wennigsen

Telefon: 05109 - 5646520
eMail: info(at)herrmann-catering.de 
https://www.herrmann-catering.de


 

 

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden