Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

HAG präsentiert musikalische Szenen über den Krieg

Probe in Mardorf (Foto: Alban Berg).

Anzeige

Kirchdorf.

"Dieselben Kartoffeln. Dieselben Kapitalisten. Aber andere Röcke. Das ist der Krieg."
Wenn die Schüler der Theater-AG II der Jahrgänge 9-12 heute um 19 Uhr zum zweitenmal ihre Szenische Lesung im Hannah-Arend-Gymnasium (HAG) aufführen, dann sind darunter auch Jugendliche, die aus ihrer Heimat geflohen sind.

Krieg und Gewalt, Flucht und Migration sind leidvolle Erfahrungen, die die menschliche Zivilisation möglicherweise seit ihren Ursprüngen begleiten. Betroffene oder beobachtende Menschen  haben diese Erfahrungen immer auch künstlerisch verarbeitet. Entsprechend breit gefächert ist das Mosaik der Textausschnitte heute Abend:
Homer kommt hier ebenso zu Wort wie es beispielsweise Erich Maria Remarque, Erich Fried, Kurt Tucholsky oder Erich Kästner tun. Musikalisch kommentiert wird die Lesung durch das Kammerensemble des HAG, denn auch Komponisten und Songwriter wie beispielsweise Kurt Weill, Hanns Eisler und Wolf Biermann waren und blieben aufgrund ihrer eigenen Biographie politisch sehr wachsam.

Die Aufführungen findet um 19 Uhr im Innenhof vor dem B-Keller statt, der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung im B-Keller des HAGs, Am Spalterhals 15, in Barsinghausen statt.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden