Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Orgelkonzert Moritz Backhaus (Hannover) an der Hillebrand-Orgel

Barsinghausen.

Moritz Backhaus aus Hannover spielt heute um 18 Uhr an der Hillebrand-Orgel in der Klosterkirche Barsinghausen. Es erklingt ein sommerlicher Strauß von Orgelwerken vom 17. bis 21. Jahrhundert, unter anderem von Johann Sebastian Bach, Alessandro Poglietti, Sigfrid Karg-Elert, Guy Bovet und Andreas Willscher

Moritz Backhaus wurde 1980 in Hildesheim geboren. Seine Faszination fĂŒr die Orgel und ihre Musik hat ihren Ausgangspunkt in einer alten Langspielplatte (Helmut Walcha spielt Bach) und dem Orgelneubau in seiner Heimatgemeinde Steinwedel, den er aus nĂ€chster NĂ€he verfolgen konnte.
Ersten Orgelunterricht erhielt er bei Ilsabe Bartels-Kohl in Burgdorf, bevor er SchĂŒler von Ulfert Smidt an der Marktkirche wurde. An der Hochschule fĂŒr Musik, Theater und Medien Hannover studierte er Musikwissenschaft und Kirchenmusik (Orgel bei Pier Damiano Peretti, Tobias Lindner und Emmanuel Le Divellec).
Weitere kĂŒnstlerische Impulse erhielt er durch zahlreiche Meisterkurse, unter anderem bei Pieter van Dijk, Hans-Ola Ericsson, Guy Bovet, Thomas Dahl und Erwan Le Prado. 

Moritz Backhaus war Organist an der evangelisch-reformiertenKirche am Waterlooplatz, seit 2017 ist er Kirchenmusiker an der Auferstehungskirche Hannover-Döhren (dort auch kĂŒnstlerischer Leiter des Döhrener Orgelherbstes) und weiterhin an der Marktkirche als Assistent von Ulfert Smidt tĂ€tig. Er begleitet regelmĂ€ĂŸig den  Knabenchor Hannover und den Magdeburger Domchor bei Konzerten in ganz Deutschland, sowie 2016 erstmals beim Festival Orgel und Kammermusik in Ɓukow/Polen. In der Spielzeit 2014/15 wirkte er als Gastmusiker im Orchester der Staatsoper Hannover fĂŒr den Orgelpart bei der Opernproduktion Caligula (Detlev Glanert) mit.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden