Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wochen der Diakonie vom Kirchenkreis Ronnenberg

Mitglieder des Diakonieausschusses des Kirchenkreistages

Anzeige

Ronnenberg/Barsinghausen.

„Unerhört!“ – auch in diesem Jahr steht dieses Wortspiel als Motto über der Woche der Diakonie in Niedersachsen. Traditionell findet sie landesweit in der ersten Septemberwoche statt.

Zum Auftakt gibt es am Mittwoch, 28. August, von 15 bis 17 Uhr einen Gemeindenachmittag zum Thema „unerhört!“ im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Großgoltern in der Gutsstraße 6. Es folgt am Donnerstag, 29. August um 18.30 Uhr ein Vortrag mit Impulsen für Paare zum Thema „Unerhört! Paare im Gespräch: Du hörst mich nicht – Ich höre Dich nicht“ in der Michaelisgemeinde Ronnenberg mit der Familien-, Paar- und Lebensberatungsstelle (Anmeldung erbeten unter Telefon 05109- 519544). Am Mittwoch, 4. September, von 15 bis 17 Uhr geht es in Kooperation mit der Stadt Ronnenberg und der sozialen Schuldnerberatung des Diakonieverbandes Hannover-Land um „Finanzielle Sicherheit im Ruhestand“. Die Veranstaltung findet im Gemeinschaftshaus in Ronnenberg statt, Weetzer Kirchweg 3, Anmeldung unter 05109- 5195827.

In Empelde feiert dann am Donnerstag, 5. September, das Diakonie Lädchen in der Nenndorfer Straße von 10 bis 13 Uhr Geburtstag, von 15 bis 17 Uhr folgt das Herbstfest des Diakonie Lädchen Kids in der Ronnenberger Straße 22. Um „Ein Teil mehr“ beim Einkauf bitten Konfirmanden und Ehrenamtliche am Samstag, 7. September, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr vor Supermärkten in der Berliner Straße in Empelde. Die Lebensmittel stehen dem Mittagstisch in der Johannesgemeinde in der Hallerstraße 3 zur Verfügung.

Im Familienzentrum der Empelder Gemeinde findet außerdem der nächste „Bin da! Babybrunch“ statt – und zwar am Mittwoch, 18. September von 9.30 bis 11 Uhr. Eingeladen sind Eltern mit Babys. Es gibt ein Frühstück, Kinderbetreuung und Expertinnen stehen für Fragen rund ums Stilen, B(r)eikost, Spielen, Motorik und vieles mehr zur Verfügung. Anmeldungen und Informationen: Kristina Quakulinsky, Telefon 0511- 43838873, E-Mail: kristina.quakulinsky(at)evlka.de.

Zum jährlichen „Fairen Frühstück“ laden am Samstag, 21. September, ab 9.30 Uhr, die Mariengemeinde und der Eine-Welt-Laden aus Barsinghausen in das Gemeindehaus neben der Klosterkirche am Mont-Saint-Aignan-Platz ein. Es gibt einen Bericht über eine Reise in den Senegal mit Schülern des HAG und Ute Gierczynski-Bocandé. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für das Schülerhilfeprojekt im Senegal gebeten. Und ebenfalls im Gemeindehaus der Mariengemeinde ist am Montag, 23. September, ab 18 Uhr der Theatermonolog „Das Boot ist voll“ zu erleben. Ein Stück von Antonio Umberto Riccò nach der szenischen Lesung „Ein Morgen vor Lampedusa“.

Hinzu kommen Diakoniegottesdienste im Kirchenkreis am Sonntag, 8. September: 9.30 Uhr in Göxe, Friedhofskapelle, 10 Uhr in der Johannes-der-Täufer-Kirche Wettbergen, um 10.15 Uhr in der Michaeliskirche Ronnenberg, um 10.30 Uhr in der Johanneskirche in Empelde, um 10.45 Uhr in der St. Blasiuskirche in Großgoltern, am Sonntag, 15. September, 10 Uhr in der Petruskirche zur Feier des 10-jährigen Bestehens der Calenberger Diakoniestiftung und am Sonntag, 29. September um 10.30 Uhr in der Versöhnungskirche in Weetzen.


Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Anzeige