Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Küchengerät löst Einsatz aus

Egestorf.

Am Mittwochvormittag wurde der Löschbezirk Egestorf zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder im ersten Obergeschoss in den Hirtenweg alarmiert.

Da niemand öffnete, verschafften sich die Kameraden aus Egestorf, Kirchdorf und Langreder zunächst Zugang durch ein auf Kipp stehenden Fenster im Treppenhaus. Aus einer Wohnung waren mehrere Rauchwarnmelder zu hören und Brandgeruch wahrnehmbar. Einsatzleiter Henning Meyer ließ eine Wasserversorgung aufbauen, die Wohnungstür öffnen und einen Trupp unter Atemschutz die Lage in der Wohnung erkunden. Der Trupp konnte ein kleines elektrisches Küchengerät als Auslöser finden und brachte dieses nach draußen. Anschließend wurde die Wohnung gelüftet. Nach ungefähr einer Stunde konnten die Feuerwehrleute die Einsatzstelle verlassen.

Im Einsatz waren 19 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen, vorsorglich der Rettungsdienst sowie die Polizei.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden