Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rund 30.000 Menschen demonstrieren friedlich in Hannover

Wennigser Demonstranten bei Fridays for Future in Hannover.

Region.

In der hannoverschen Innenstadt hat am Freitag, den 20 September, die bislang gr├Â├čte Demonstration der Fridays-for-Future-Bewegung stattgefunden. Die Versammlung mit rund 30 000 Teilnehmenden ist st├Ârungsfrei verlaufen. 

Unter dem Motto "Hannover lahmlegen" wurden f├╝nf Sternm├Ąrsche sowie ein Abschlussaufzug f├╝r die heutige Demonstration bei der Versammlungsbeh├Ârde angezeigt (wir haben berichtet). Gegen 12:15 Uhr trafen die ersten Teilnehmer an den entsprechenden Treffpunkten Lister Platz (List), Lutherkirche (Nordstadt), Heinrich-Heine-Platz (S├╝dstadt), K├╝chengarten (Linden) sowie am Braunschweiger Platz (Bult) ein. Rund 45 Minuten sp├Ąter setzten sich alle Aufz├╝ge fast zeitgleich in Bewegung.

Nach einer Zwischenkundgebung auf dem Georgsplatz zog ein Abschlussaufzug gegen 14,30 Uhr mit rund 30 000 Teilnehmern Richtung Friederikenplatz, auf dem zwei Stunden sp├Ąter die Abschlusskundgebung gehalten wurde. Am sp├Ąten Nachmittag endete die Versammlung.

Die Aufz├╝ge beeintr├Ąchtigten zentrale Verkehrsknotenpunkte wie den Altenbekener Damm, die Hildesheimer Stra├če, Raschplatzhochstra├če, Br├╝hlstra├če, dem Aegidientorplatz, Friedrichswall und die Schlo├čwender Stra├če, so dass es vor allem f├╝r den Individualverkehr zu entsprechenden Behinderungen in der Innenstadt kam.

"Wir mussten tempor├Ąre Sperrungen einrichten, um die angezeigten Versammlungen zu gew├Ąhrleisten und den Protest ungehindert zu erm├Âglichen", sagt der Einsatzleiter der Polizeiinspektion Mitte, Cord St├╝nkel. 

Da die B├╝rger rechtzeitig informiert worden waren, haben viele den Innenstadtbereich gemieden oder alternative Verkehrsmittel benutzt. W├Ąhrend der Versammlung hat die Polizeidirektion Hannover fortlaufend ├╝ber ihren Social-Media-Kanal ├╝ber Stra├čensperrungen, Routen├Ąnderungen und die steigende Anzahl der Teilnehmenden informiert.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren m├Âchten oder auf einen Kommentar antworten m├Âchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, k├Ânnen Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Stra├če, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verst├Ąndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Anzeige