Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Eckerder Narren stürmen am 11.11. erneut das Rathaus

So viele 99er Narren waren es bei der Rathauserstürmung 2018.

Eckerde/Barsinghausen.

Wer hat an der Zeit gedreht, ist es wirklich schon so spät? Wie im Flug scheint dieses Jahr vergangen zu sein. Am 11. November beginnt für das Völkchen der Narren wieder die sogenannte „fünfte Jahreszeit“, nämlich die Karnevalssession 2019/2020. Da stehen auch die ´99er Narren` der Ortsfeuerwehr Eckerde nicht im Abseits.

Am 11. November um 11.11 Uhr stürmen die ´99er Narren das Rathaus in Barsinghausen, um den Rathausschlüssel von Bürgermeister Marc Lahmann in Empfang zu nehmen. Den Rathausschlüssel bringen die ´99er Narren sodann nach Eckerde.

Um 19.11 Uhr starten die Eckerder Narren Montagabend mit einer internen Feier in der alten Schule in Eckerde und donnerndem „Eckerde Helau“ in ihre neue Session. An diesem Tag bekommen auch neu eingetretene Mitglieder als äußeres Zeichen ihrer Mitgliedschaft bei den Narren vom Präsidenten Wolfgang Pardey ihre Narrenkappe überreicht. Diese Narrenkappen sind etwas ganz Besonderes, denn sie werden in Eigenarbeit von den „Närrinnen“ Margrit Bröder und Helga Weierhorst hergestellt. 

Die Karnevalsfeier der ´99er Narren Eckerde“ findet diesmal am Samstag, 15. Februar, ab 19.30 Uhr statt und zwar wieder in der Aula der „Adolf Grimme Schule“ in Barsinghausen am Langenäcker.

Die Eintrittskarten für die große Karnevalsfeier werden die Eckerder Narren am 26. November selbst herstellen. Der Kartenverkauf beginnt am 2. Dezember. Eintrittskarten gibt es diesmal nur im Vorverkauf, und zwar in Eckerde bei Wolfgang Pardey, bei Margrit Bröder in Großgoltern und im Blumenstübchen von Maria Hugo in Barsinghausen.

Es gibt wieder eine öffentliche Generalprobe für Senioren der Stadt Barsinghausen, die am Freitag, 14. Februar, stattfindet. Die Generalprobe beginnt um 18 Uhr und wird circa zwei Stunden dauern. "Alle Senioren sind herzlich eingeladen zu uns in die Adolf-Grimme-Schule zu kommen. Wir werden wieder alle uns bekannten Seniorenresidenzen und Seniorenverbände anschreiben und zur Generalprobe einladen."


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Anzeige