Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ereignisreiche Jahreshauptversammlung

Bild 1 von 6

Kirchdorf.

Den grĂ¶ĂŸten Beifall auf der Jahreshauptversammlung des TSV Kirchdorf hat am Freitagabend Dirk LĂŒcke erhalten, von allen liebevoll Turnopa genannt. FĂŒr seine Verdienste um den Turnsport wurde er zum Übungsleiter des Jahres gewĂ€hlt. Sichtlich gerĂŒhrt nahm LĂŒcke die Ehrung entgegen. „Damit hĂ€tte ich nie gerechnet“, sagte er mit belegter Stimme.

Viel Applaus erhielten auch die TurnmĂ€dchen „Wettkampfturnen Gruppe 1 und 2“, die als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet wurden. Selbstbewusst bezeichnen sie sich als „bestes Team, weil wir die Zukunft sind und weil wir zusammenhalten.“ FĂŒr besondere Verdienste um den Verein wurde der langjĂ€hrige Mitgliederwart Detlef Hemb geehrt.

Im Jahr der 125-Jahr-Feier des Vereins ist nach den Turbulenzen um die drohende Insolvenz endgĂŒltig Ruhe eingekehrt. Das lĂ€sst sich an Kassenbericht ablesen, den Friedrich Wissel vorlegte. Er bezeichnete 2018 als das erste normale Jahr. Sorgen macht zwar die Mitgliederzahl, weil die magische Grenze von 1000 Sportlern nicht geknackt werden konnte, aber der Trend stimmt optimistisch, denn die Zahl der Sporttreibenden im TSV Kirchdorf wurde von 960 auf 980 gesteigert. Einen Schub erhofft sich der 1. Vorsitzende Uwe Menneking vom neuen „Outdoor-Fitness-Park, der demnĂ€chst gebaut wird. 

Folgerichtig, dass Menneking fĂŒr weitere zwei Jahre in seinem Amt bestĂ€tigt wurde.

Einen breiten Raum nahmen abschließend die Ehrungen fĂŒr verdiente Mitglieder ein.

25 Jahre: Ulrich Bracht, Pascal Helle, Roswitha und JĂŒrgen Kaiser, Tim Lizok, Axel Brandes, Lars Konietzke, Marita Wellhausen;

50 Jahre: Andrea Gdeczyk, GĂŒnter Hoff, Elke Schiebusch;

60 Jahre: Werner Kiel;

70 Jahre: Horst Bölsing;

Ehrenmitglieder: Regina Balassa, Horst Fabisch, Reinhard Kuwan, BĂ€rbel und Dirk LĂŒcke, Katharina Reichert, Heinz-Henning Wolters, Edeltraud Zimmermann.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Anzeige