Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erster Stadtrat Wolf bedauert Wollnys Schritt

Anzeige

Barsinghausen.

Die Stadt Barsinghausen hat inzwischen eine Stellungnahme zu dem Vorgang vorbereitet und veröffentlicht. Hier die Stellungnahme der Stadt im Wortlaut:

Alexander Wollny, Verwaltungsvorstand Bau, wird die Stadt Barsinghausen verlassen. Der Leitende Baudirektor hat sich in Wunstorf um die Stelle der Referatsleitung Bau, bei der es sich um eine Wahlbeamtenstelle handelt, beworben. Der dortige Rat wird sich mit der Personalie in seiner Sitzung am 26. Februar beschĂ€ftigten. Alexander Wollny zufolge sind die Signale aus der Politik und seitens der Verwaltungsleitung um BĂŒrgermeister Rolf-Axel Eberhardt ĂŒberaus positiv. Zu Wochenbeginn hatte Alexander Wollny abschließende GesprĂ€che im Wunstorfer Rathaus und mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik gefĂŒhrt.

„Wir bedauern diesen Schritt zutiefst, wĂŒnschen unserem Kollegen aber natĂŒrlich alles Gute fĂŒr seinen weiteren beruflichen Werdegang“, erklĂ€rt Barsinghausens Erster Stadtrat Dr. Thomas Wolf. „Wenn Alexander Wollny gewĂ€hlt wird, werden wir den konkreten Wechseltermin mit der Stadt Wunstorf abstimmen“, ergĂ€nzt Dr. Thomas Wolf. Auch fĂŒr die betroffenen Fachdienste im Rathaus mĂŒsse die bevorstehende Vakanz so gut wie möglich gestaltet werden. 

„GrundsĂ€tzlich bestand die Bereitschaft in Barsinghausen zu bleiben, denn hier werden derzeit viele anspruchsvolle Projekte umgesetzt, die mich inhaltlich sehr reizen“, hebt Alexander Wollny hervor. Dass er sich nun dennoch fĂŒr Wunstorf entschieden habe, hĂ€nge ausschließlich mit politischen Entscheidungen zusammen. „FĂŒr die von der Verwaltung vorgeschlagene Umwandlung der Stelle des Leitenden Baudirektors in eine Wahlbeamtenstelle hat es aus Teilen der Politik bisher nicht die erforderliche Mehrheit gegeben, was ich sehr bedauere“, so der scheidende Verwaltungsvorstand weiter. Andere Kommunen in der Region wie etwa Seelze und Wunstorf sind diesen Schritt gegangen. „In meiner Heimatstadt Wunstorf stehen in den kommenden Jahren ehrgeizige Projekte an, an deren Realisierung ich gerne mitwirken möchte“, blickt Alexander Wollny voraus.

Was diese Entscheidung des Leitenden Baudirektors fĂŒr Barsinghausen und seine laufenden Bauprojekte bedeutet, werden wir nun zunĂ€chst in unseren Gremien zu diskutieren haben“, so der Erste Stadtrat Dr. Wolf.

Der Leitende Baudirektor hatte im Februar 2019 seine TÀtigkeit im Rathaus begonnen, nachdem er im November 2018 vom Rat der Stadt in dieses Amt berufen worden war. Vor seinem Wechsel nach Barsinghausen hatte er mehr als zwölf Jahre beim Landkreis Gifhorn gearbeitet und war dort als Fachbereichsleiter Bauwesen tÀtig. Seine ersten beruflichen Erfahrungen hatte Alexander Wollny zuvor bei der Stadt Bad Oeynhausen und dem Land Schleswig-Holstein gesammelt.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden