Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IG Weihnachtsdorf vor dem Aus

Ulla Völkner (rechts), zusammen mit Kindern bei der Eröffnung des Weihnachtsdorf.

Bild 1 von 3

Anzeige

Barsinghausen.

Die große Wende wird vor der Jahreshauptversammlung wohl ausbleiben, auf der sich die Interessengemeinschaft sehr wahrscheinlich auflösen wird. Wer dann das beliebte Weihnachtsdorf organisieren wird ist noch unklar.

Zehn Jahre lang wurde das Weihnachtsdorf in Barsinghausen Jahr f√ľr Jahr aufgebaut und hat die Innenstadt und die Herzen der Bewohner belebt. Auch aus Bad Nenndorf, Wennigsen und Gehrden kamen G√§ste. Doch nun wird es das Weihnachtsdorf so wohl nicht mehr geben. Am 19. Februar wird sich der Verein IG Weihnachtsdorf zu seiner vorgeschobenen Jahreshauptversammlung. ‚ÄěSchon bei der Mitgliederversammlung hat sich abgezeichnet, dass sich niemand mehr f√ľr den Vorstand melden wird‚Äú, so Vorsitzende Ulla V√∂lkner. Sie bekleidet das Amt der Vorsitzenden seit vier Jahren. ‚ÄěEs hat immer Spa√ü gemacht‚Äú, sagt die 66-J√§hrige, ‚ÄěAber es hat viel Freizeit gekostet das Weihnachtsdorf zu realisieren.‚Äú Auch die B√ľrokratie, die ein Verein mittlerweile stemmen muss, ist zur zus√§tzlichen Belastung geworden. 36 Mitglieder z√§hlt der Verein, laut V√∂lkner beteiligen sich zw√∂lf davon aktiv am Weihnachtsdorf. Getr√§nke, H√ľttenaufbau und Weihnachtsb√§ume m√ľssen besorgt und aufgebaut werden, jede Person muss bei der Arbeit versichert werden. Der Aufwand ist jedes Jahr gewachsen. ‚ÄěOhne die BBI h√§tten wir das nicht mehr geschafft. Die sind hier mit 24 Personen gekommen und haben angepackt‚Äú, erinnert sich V√∂lkner. Die Vorsitzende hatte stets beklagt, dass wenig Unterst√ľtzung von au√üen kam. Die Stadt unterst√ľtzte und auch einige Spender, von den ans√§ssigen Gesch√§ften erhoffte sich V√∂lkner stets mehr Unterst√ľtzung. Nur 1.500 Euro kamen von den Gesch√§ften zusammen, nicht viel, wenn der Verein mit 11.000 Euro in Vorleistung gehen muss, um die Menschen in die Innenstadt zu locken.

Am 6. Februar informierte V√∂lkner die Stadt und am 7. Februar den Stadtmarketingverein ¬īUnser Barsinghausen`. Es wurden Gespr√§che gef√ľhrt, wie die Zukunft f√ľr das Weihnachtsdorf aussehen k√∂nnte. Eine Verschmelzung beider Vereine wollte ¬īUnser Barsinghausen` nicht, daf√ľr h√§tten beide Seiten sich aufl√∂sen m√ľssen, um einen ganz neuen Verein zu Gr√ľnden. Die Stadt signalisierte, dass sie zu finanzieller Unterst√ľtzung bereit sei, die Organisation aber nicht √ľbernehmen kann. Der Stadtmarketingverein m√∂chte nun in Kontakt mit den drei H√ľttenbetreibern des Weihnachtsdorf treten, um zu kl√§ren welche Form das Weihnachtsdorf in Zukunft annehmen k√∂nnte.

Drei √Ąmter muss die IG Weihnachtsdorf besetzten. Kassierer, stellvertretender Vorsitzende und Vorsitzender. Ulla V√∂lkner m√∂chte sich nicht erneut w√§hlen lassen. ‚ÄěIch habe immer gerne geholfen und Leben in die Stadt gebracht, aber ich habe die Kraft f√ľr diesen gro√üen Aufwand nicht mehr‚Äú, so die 66-J√§hrige. Wenn dann am 19. Februar die Aufl√∂sung beschlossen wird, h√∂rt die Arbeit nicht auf. Es muss ein Liquidator ernannt werden und die Mitglieder sind gesetzlich angehalten die Wertgegenst√§nde zu verkaufen. Nach einem Jahr geht jeglicher Besitz an die Stadt √ľber. Was mit der Weihnachtspyramide passieren wird ist noch unklar.

Wer Interesse daran hat, den Vorstand der IG Weihnachtsdorf zu √ľbernehmen, kann sich unter 0178-7471403, oder 05105-6624139, bei Ulla V√∂lkner melden.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden