Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die ersten Roboter sind schon fertig

Initiatorin und Kindergartenleiterin Lisa Höltke und Leon Zander aus dem Kinderbetreuungsamt.

Anzeige

Barsinghausen.

„Wir haben bereits einige tolle Roboter bekommen. Eines der kleinen Kunstwerke hat sogar LĂ€mpchen als Augen und kann im Dunkeln leuchten“, freut sich Lisa Höltke. Die Leiterin des Kindergartens „Max und Moritz“ in Landringhausen hatte gemeinsam mit Antje Baumgarten, QualitĂ€tsmanagerin im Kinderbetreuungsamt, Angang April einen Roboter-Bastelwettbewerb organisiert. „Alle Jungen und MĂ€dchen in Barsinghausen, die in einem Kindergarten betreut werden, können daran teilnehmen“, erklĂ€rt die Erzieherin. Die beiden hoffen indessen auf viele weitere BeitrĂ€ge bis zum Abgabeschluss am Freitag, 3. Juli. „Die Roboter können in den jeweiligen Einrichtungen, in denen die MĂ€dchen und Jungen betreut werden, abgegeben werden“, ergĂ€nzt Antje Baumgarten. Bei der Gestaltung seien den Kindern keine Grenzen gesetzt. „Von ausgedientem Besteck oder Blechkannen ĂŒber leere Pappschachteln und Knöpfe bis hin zu Strohhalmen kann alles zum Bau und zur Verzierung der Roboter genutzt werden“, sagt die QualitĂ€tsmanagerin. Papas Werkbank und Mamas NĂ€hkorb seien sicher ergiebige Fundgruben, erklĂ€rt sie mit einem Augenzwinkern. Und auch bei den Farben können die Kinder ihrer KreativitĂ€t freien Lauf lassen, fĂŒgt Lisa Höltke an, schließlich mĂŒsse ein Roboter nicht immer nur grau sein. Die beiden Initiatorinnen des Bastelwettbewerbs organisieren derzeit auch eine kleine Ausstellung der kleinen Kunstwerke in einem der beiden RathĂ€user. „Wir wollen die Roboter ab Mitte Juli fĂŒr zwei Wochen zeigen“, blickt Antje Baumgarten voraus. Zudem sollen die schönsten Exemplare von BĂŒrgermeister Marc Lahmann auch ausgezeichnet werden. „Die Gewinner bekommen eine kleine Aufmerksamkeit ĂŒberreicht“, so die Mitarbeiterin des Kinderbetreuungsamtes abschließend.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden